Sie sind hier: Startseite -> Geografie -> Sonnensystem -> Venus -> Fakten

Fakten zum Planeten Venus

90-facher Druck, Stürme und Treibhauseffekt

Die Venus scheint auf den ersten Blick der Erde sehr ähnlich zu sein. Das zeigt sich beim Volumen, bei der Fläche oder beim Durchmesser. Doch die extremen Temperaturen sowie der 90-fache Druck machen ein Leben, wie man es auf der Erde kennt, auf der Venus unmöglich.

Entfernung zur Sonne

Die Venus ist durchschnittlich 108.208.930 Kilometer von der Sonne entfernt. Zum Vergleich: die Erde ist durchschnittlich 150.000.000 Kilometer entfernt. Die Venus hat eine fast kugelförmige Umlaufbahn um die Sonne und daher variiert die Entfernung nur zwischen 107,5 und 108,5 Millionen Kilometer.

Durchmesser der Venus

Der Durchmesser beträgt 12.104 Kilometer ist daher jenem der Erde mit 12.756 Kilometer sehr ähnlich.

Umfang der Venus

Auch beim Umfang sind die beiden Planeten ähnlich. Die Venus hat einen Umfang von 38.025 Kilometer, die Erde 40.075 Kilometer.

Fläche der Venus

Die Fläche der Venus beträgt 460.200.000 km², jene der Erde 510.072.000 km².

Masse

Die Masse auf der Venus beträgt 4,87 x 1024 kg, das entspricht 80% der Masse der Erde.

Neigung der Rotationsachse

Die Neigung liegt bei 2 Grad - Erde: 23,5 Grad

Umlaufdauer: 225 Erdtage

Rotation

Auf der Venus dauert ein Tag 117 Erdentage, die Gesamtrotation beträgt 243 Tage und damit länger als ein kompletter Umlauf um die Sonne. Sie rotiert im Uhrzeigersinn, während alle anderen Planeten gegen den Uhrzeigersinn rotieren. Das bedeutet, dass die Sonne im Westen aufgeht und im Osten untergeht.

Schwerkraft

Die Schwerkraft beträgt auf der Venus 8,9 m/s², das entspricht 89% der Erdschwerkraft. Ein Mensch, der auf der Erde 100 kg wiegt, würde auf der Venus 91 kg wiegen.

Temperatur

Die Temperatur auf der Venus beträgt bis zu 500 Grad Celsius, meist sind es 460 Grad. Grund ist die dichte Atmosphäre, die den Planeten zusätzlich erhitzt, wodurch höhere Temperaturen entstehen als am Merkur, der der Sonne näher ist und wodurch auch der Treibhauseffekt viel stärker entstehen kann als bei allen anderen Planeten.

Atmosphärischer Druck

Der Druck auf der Venus beträgt 93 kg/cm² - Erde: 1,03 kg/cm². Anders gesprochen: der Druck, der auf der Venus herrscht, entspricht in etwa jenem Druck, den man in 900 Meter Meerestiefe ausgesetzt wäre.

Oberfläche

Felsen, staubige und wasserlose Weiten, die Berge und Schluchten aufweisen. Es gibt einen 300 km langen Fluss aus erstarter Lava und mehr als 1.000 Vulkane. 85 % der Oberfläche sind daher auch vulkanischen Ursprungs, 15 % wurden als Hochlandregionen entdeckt.

Siehe auch
Venus (Einleitung)
Rotation
Treibhauseffekt
Wolkenhülle
Fakten der Venus

    Ebenfalls interessant:

    • Rotation
      Planet Venus und Erforschung: die Rotation der Venus, die extrem langsam vonstatten geht und mit der Erde nicht zu vergleichen ist.
    • Treibhauseffekt
      Erforschung der Venus: der Treibhauseffekt auf der Venus, der die hohen Temperaturen erklärt und die unwirtlichen Rahmenbedingungen an der Oberfläche.
    • Wolkenhülle
      Astronomie und Venus: die hohe Wolkenhülle des Planeten Venus, dem Nachbarn der Erde mit seinen ungewöhnlichen Rahmenbedingungen.
    • Fakten
      Venus und Eckdaten: Fakten zur Venus, dem erdähnlichen Planeten als Nachbarn im Sonnensystem mit völlig anderen Bedingungen.

    Wir freuen uns, wenn dieser Artikel geteilt wird:

    Weitere Kapitel zum Thema:

    • Entstehung
      Fakten über die Entstehung des Sonnensystems durch die Gravitation und die Bedeutung der Schwerkraft im Universum.
    • Aufbau
      Der Aufbau des Sonnensystems mit seinen Planeten und weiteren Himmelskörpern sowie die Rolle der Sonne und der Umlaufbahnen.
    • Sonne
      Sonnensystem und Sonne: die Sonne ist der Mittelpunkt des Sonnensystems und Energielieferant für alle Planeten.
    • Merkur
      Sonnensystem und Planeten: über den Merkur, dem sonnennächsten Planeten im Sonnensystem und seine Daten.
    • Venus
      Planeten im Sonnensystem: der Planet Venus ist ein von weitem schöner Nachbar der Erde, aber eigentlich ein lebensfeindlicher Planet im Sonnensystem.
    • Erde
      Planeten im Sonnensystem: die Erde ist der Planet im Sonnensystem mit Leben, soweit dies bisher bekannt ist.
    • Mond
      Sonnensystem und Himmelskörper: der Mond als einzigen Satelliten der Erde und seine ungewöhnlichen Daten sowie seiner Bedeutung.
    • Mars
      Planeten im Sonnensystem: der Mars, der als roter Planet oft bezeichnet wird und der äußere Nachbar der Erde ist.
    • Asteroidengürtel
      Sonnensystem und Kleinplaneten: der Asteroidengürtel und seine Hintergründe, der sich zwischen Mars und Jupiter im Sonnensystem befindet.
    • Jupiter
      Sonnensystem und Planeten: der Jupiter ist der größte der Planeten im Sonnensystem als Gasriese und doch winzig im Vergleich zur Sonne.
    • Saturn
      Planeten im Sonnensystem: der Saturn und seine Besonderheiten wie die Ringe und die Geschichte der Erforschung des Gasriesen.
    • Uranus
      Planeten im Sonnensystem: der Planet Uranus wurde erst im Jahr 1781 entdeckt und ist einer der äußeren Planeten im Sonnensystem.
    • Neptun
      Planeten im Sonnensystem: der Planet Neptun ist der achte Planet im Sonnensystem aus Sicht der Sonne und der äußerste nach Plutos Abstufung.
    • Pluto
      Planeten im Sonnensystem: Pluto war der äußerste Planet des Sonnensystems, bis er später seinen Status verlor.
    • Kuipergürtel
      Sonnensystem und Kleinplaneten: der Kuipergürtel gilt als der äußere Abschluss des Sonnensystems und beinhaltet viele Kleinplaneten und Kometen.

    Zurück zum Hauptthema

    Übersicht Venus

    Startseite Geografie