Sie sind hier: Startseite -> Freizeit/Urlaub -> Urlaubslexikon -> Gästeführer

Gästeführer als Dienstleister für Urlauber

Der ehemalige Fremdenführer

Als Fremdenführer waren sie früher definiert, heute sind sie Gästeführer - Leute, die meist freiberuflich tätig sind, um Urlaubs- oder Ausflugsgäste in die Geheimnisse der Stadt oder bestimmter Objekte einzuführen und Wissen zu vermitteln.

Gästeführer und ihre Aufgaben

Sie arbeiten bei Busreisen und erzählen den Mitreisenden, was sie gerade links oder rechts sehen können und berichten über historische Ereignisse, die zum Bau der Objekte geführt haben oder was sich in den Burgen, Schlössern und Regierungssitzen im Laufe der Zeit ereignet hatte. Sie arbeiten auch mit einen Ausflugszielen zum Beispiel zum Thema Natur, indem Ausflüge in Themenparks, in Naturparks oder Tiergärten durchgeführt werden.

Die Aufgabe des Gästeführers ist es, neben dem Erholungsfaktor, den der Urlaub darstellen sollte, für Wissen und Information zu sorgen, um einen Zugang zum Thema herstellen zu können. Es gibt aber nicht nur den Klassiker wie die Fahrt mit dem Bus durch die Stadt oder die Besichtigung von Museen, sondern auch neuere Formen, die als viel spannender empfunden werden.

Neue Varianten der Gastbetreuung

So gibt es Gästeführer, die ihre Gäste auf das Rad bitten und mit ihnen eine Stadtrundfahrt als Radtour anbieten. Dabei erlebt man die Stadt aus ganz neuer Perspektive und dies ist für Kinder auch spannender, als den ganzen Tag im Bus zu sitzen. Dennoch muss man nichts vermissen, weil die Informationen können auf gleiche Weise vermittelt werden - mehr noch: man kann halten, wann man will und ist flexibler.

Es gibt auch viele kombinierte Ideen. Die Menschen wollen wieder mehr Natur erleben und der Naturpark ist eine Möglichkeit dazu. Hier wird die Natur geschützt und ist trotzdem zugänglich und man kann mit Führungen erfahren, was es mit der Geologie, der Geschichte der Region auf sich hat. Man lernt viel über die Pflanzenwelt und Tierwelt und das ist für Kinder ebenso interessant wie auch für die erwachsenen Menschen. Die Gästeführer werden in dem Fall häufig englischsprachig als Guides bezeichnet und die Gäste können Leute sein, die vom Hotel um die Ecke kommen, es können aber auch Ausflugsgäste sein, die sich das Naturbild anschauen wollen.

Lesen Sie auch

Die Landschaft mit Meer und Strand oder der Bergwelt ist sehr nett, aber man erwartet sich auch vom Hotel oder der Ferienanlage eine gewisse Ausstattung und/oder Abwechslung und Unterhaltung. Bei der Ausstattung ist die Hausbar etwa eine Möglichkeit, die Lobby wird ohnehin vorausgesetzt. Ob mittels Catering für die Speisen gesorgt wird, ist den Gästen hingegen weniger wichtig, aber für die Organisation ein wichtiger Punkt. Das Frühstück als Dienstleistung wird auch fix vorausgesetzt, reicht bei manchem Urlaub aber auch schon, weil man den ganzen Tag unterwegs ist - in einem Wanderurlaub zum Beispiel. Eine wichtige Dienstleistung kann der Flughafentransfer sein, abhängig von Lage und Organisation vor Ort.

Bei der Unterhaltung und Abwechslung gibt es verschiedene Ansätze. Persönliche Dienstleistungen sind etwa Gästeführer oder ein Animateur mit verschiedensten Ideen, was mit der Zeit anzufangen ist. Die reine Unterhaltung kann durch eine Disco möglich sein, auch ein Kino kann an ein Hotel angeschlossen sein oder Teil einer Ferienanlage sein. Auch für die Kinder gibt es verschiedene Ideen, eine ist die Mini-Disco.

Diesen Artikel teilen

Infos zum Artikel

Gästeführer für Ausflüge und SehenswürdigkeitenArtikel-Thema: Gästeführer als Dienstleister für Urlauber

Beschreibung: Der Gästeführer hat den Fremdenführer ersetzt und bringt den Urlaubsgästen die Region und/oder die Sehenswürdigkeiten näher.

letzte Bearbeitung war am: 25. 09. 2020

Kategorien

Freizeit
Veranstaltungen
Unterhaltung
Freizeit/Urlaub
Hobbys

Leben und Alltag
Auto / Verkehr
Wetter / Natur
Lebensmittel
Wohnlexikon
Modelexikon

Wirtschaft und Gesellschaft
Wirtschaft
Politik/Bildung