Sie sind hier: Startseite -> Wirtschaft -> Unternehmenslexikon -> Netto

Netto und Steuer oder Verpackung

Netto = nach Abzug

Netto ist ein Begriff, der aus dem italienischen kommt und übersetzt eigentlich rein bedeutet. Im Wirtschaftsleben, besonders im Rahmen eines Unternehmens steht netto für "nach Abzug", hat aber verschiedene Anwendungsbereiche.

Netto in der Wirtschaft

Dabei gibt es zwei sehr typische Situationen, in denen die Angabe von netto elementar ist: bei Beträge und beim Handelsgut. Bei Beträgen bedeutet netto, dass der genannte Betrag ohne Mehrwertsteuer angegeben ist, wodurch er sich von brutto entsteht. Ein Bruttobetrag beinhaltet auch die Steueraufschläge.

Bei einem Handelsgut wiederum bedeutet netto beispielsweise, dass ein verschickter Artikel das tatsächliche Gewicht, das netto angegeben ist, wiegt. Brutto wäre in diesem Zusammenhang das Gewicht des Artikels zusammen mit der Verpackung und möglicherweise weiteren Zuschlägen.

Bedeutung von netto

Von großer Bedeutung ist netto daher bei Preisabsprachen. Besonders junge Unternehmer, die gerade ihre Geschäftsidee in ein tatsächliches Unternehmen umgewandelt haben, geraten in Missverständnisse, wenn am Telefon über denkbare Preisvorschläge verhandelt wird. Unternehmer beziehen sich in 99% der Fälle auf Nettobeträge, also Beträge, auf die noch die Steuer aufgeschlagen werden, weil die Unternehmer damit jene Geldsumme anführen wollen, die sie tatsächlich an dem Geschäft verdienen. Das stimmt natürlich nur bedingt, weil man eigentlich Abgaben wie SV und Steuer berücksichtigen muss.

Wenn nun Unternehmer A von netto ausgeht und Unternehmer B von brutto, gibt es bei der Verrechnung negative Überraschungen. Daher muss im Vorfeld immer geklärt werden, von welchen Beträgen gesprochen wird, um solche Überraschungen zu vermeiden. Das Thema ist nicht nur in der Kommunikation von Unternehmen zu beachten, auch medial fällt auf, dass bei Wirtschaftsberichte gerne mit Bruttozahlen gearbeitet wird, obwohl die Zuseherinnen und Zuseher von Nettobeträgen ausgehen. Gerade bei Änderungen im Gehaltsschema können erhebliche Unterschiede herauskommen.

Denn ein Nettolohn ist das Geld, das man wirklich bekommen, während der Bruttolohn das Geld ist, das der Arbeitgeber auszahlt. Die zum Teil erhebliche Differenz sind die Abgaben wie Lohnsteuer und Sozialversicherungsanteil. Die Angabe von brutto und netto ist daher zwecks Verständnis von großer Bedeutung.

Unternehmensthemen nach Kategorien sortiert

      Zurück zu Startseite / Kapitelseiten

      Infos zum Artikel

      Netto in der WirtschaftArtikel-Thema: Netto und Steuer oder Verpackung

      Beschreibung: Wirtschaftsbegriffe: die Bedeutung von Netto im Rahmen eines Unternehmens bei der Verrechnung von Steuer oder bei der Angabe der Verpackung.

      letzte Bearbeitung war am: 11. 07. 2020

      Wetterwarnungen

      Partner

      Lebensversicherung - durchblicker.at