Sie sind hier: Startseite -> Sport -> Fußball -> Nations League -> Nations League 2018/19

UEFA Nations League 2018/19

16 Gruppen und vier Ligen bei der Premiere

Die UEFA Nations League erlebt im Herbst 2018 die Premiere, denn erstmals wird der Titel in der Nations League ausgespielt. Dabei kommen vier Ligen mit 16 Gruppen - vier Gruppen pro Liga - zum Einsatz, wobei je nach Einstufung und Rangliste die Teams eingeteilt werden. In der League A sind die stärksten Nationen wie Italien und Deutschland zu finden, in League D sind die schwächsten wie Gibraltar oder Malta zu finden.

Jeder spielt gegen jeden in seiner Gruppe, wobei in den Topligen Dreiergruppen gespielt werden, also wenige Spiele absolviert werden, die sind dafür mit klingenden Namen ausgestattet. In den unteren Ligen sind Vierergruppen vorgesehen. Zwischen den Ligen wird es für den nächsten Bewerb Auf- und Abstieg geben, sodass man von B auf A aufsteigen kann, ebenso von A auf B absteigen, was sich aber erst im Folgebewerb zeigen wird.

Nations League 2018/19: Gruppen und Spieltermine

Mit den nachstehenden Links kommen Sie direkt zu der jeweiligen Gruppe mit Tabelle und Spieltermine für die Nations League 2018/19.

League A (GER, SUI, ESP)
In der League A der Nations League 2018/19 spielen in vier Gruppen die stärksten Nationalmannschaften des europäischen Fußballs mittels Dreiergruppen wie Deutschland oder Spanien.

League B (AUT, CZE, RUS)
In der League B der Nations League 2018/19 spielen in vier Gruppen die stark eingestuften Nationalmannschaften hinter den Topnationen - darunter auch Österreich, Russland oder Tschechien.

League C (HUN, SCO, ROU)
In der League C der Nations League 2018/19 spielen in vier Gruppen die schwächer eingestuften Nationalmannschaften wie etwa Ungarn, Schottland oder auch Rumänien.

League D (MLT, AND, LAT)
In der League D der Nations League 2018/19 spielen in vier Gruppen die schwächsten Nationalmannschaften von Europas Männerfußball wie etwa Malta, Andorra oder Kosovo.

Wollen Sie den Artikel auf Twitter oder Facebook teilen?
Oder einem Freund mailen?
bei Twitter teilen bei Facebook teilen Artikel per E-Mail empfehlen

Kommentar schreiben




Spamschutz: bitte folgendes Wort in das nächste Feld eingeben: nospam

Bisherige Kommentare (0)

Seiten: