Sie sind hier: Startseite -> Wirtschaft -> Arbeitsmarkt -> Trinkgeld -> Gastronomie

Trinkgeld: Gastronomie

Gastronomie: der wirtschaftliche Faktor Trinkgeld

Gerade im Bereich der Gastronomie wird das Trinkgeld oft, gerne und zum Teil auch großzügig gezahlt. Generell gilt, dass das Trinkgeld umso höher ist, je zufriedener der Gast ist. Dabei wird aber oft auch aus Gewohnheit ein Trinkgeld gezahlt, wenn man völlig unzufrieden ist - ein Widerspruch in sich, aber auch ein Zeichen dafür, wie selbstverständlich das Trinkgeld geworden ist.

Trinkgeld in der Gastronomie

Dabei gibt es keine fixe Regel, denn in manchen Ländern wird kaum ein Trinkgeld bezahlt, in anderen hingegen sehr viel. Als Urlaubsgast sollte man sich im Vorfeld informieren, um richtig entscheiden zu können. In Deutschland oder Österreich sind 5 bis 10 % des Rechnungsbetrages als Trinkgeld durchaus üblich, wobei es für Menschen, die mit dem Schilling in Österreich oder der Mark in Deutschland groß geworden sind, schwierig wurde, wie viel Trinkgeld man in Euro zahlt.

Das hängt natürlich auch von der Zufriedenheit ab. Meist entscheidet man über das Bauchgefühl. Wenn eine Rechnung EUR 10,30 nach einem genussvollen Bier samt günstigen Schnitzel ausmacht, ist es fast als unhöflich angesehen, wenn man auf 10,50 aufrundet. Meist wird dann auf EUR 11,-- aufgerundet, was ein übliches Verfahren ist. Wer EUR 10,30 zahlt, hat mit dem Bedienungspersonal ein Problem gehabt und zahlt prinzipiell kein Trinkgeld.

Dabei kommt es auch auf die Situation an. Beim Mittagessen wird üblicherweise weniger Trinkgeld gezahlt als zum Beispiel nach einem langen Besuch am Abend. Und es hängt auch davon ab, wie lange man im Restaurant, Club oder an anderer Stelle sich aufgehalten hat, wie viel man konsumiert hat und wie zufrieden man natürlich auch mit der Bedienung war.

In der Gastronomie ist das Trinkgeld ein wichtiger Faktor der Entlohnung. Obwohl aus traditionellen Gründen und Gewohnheit eine freiwillige Summe gezahlt wird, bessert sie das Einkommen des Bedienungspersonals deutlich auf. Daher ist dessen Bemühen groß, die Gäste zufrieden zu stimmen.

Ebenfalls interessant:

Friseur

Trinkgeld und Gehalt: Trinkgelder und der Friseur, bei dem zufriedene Kundinnen und Kunden auch gerne ein wenig Trinkgeld zahlen.

[aktuelle Seite]

Gastronomie

Trinkeld und Lohn: das Trinkgeld und die Gastronomie, in der das Trinkgeld der Gäste für das Einkommen eine große Rolle spielt.

Postzustellung

Lohn und Trinkgeld: das Trinkgeld und die Postzustellung mit der Frage, ob man bei einer Paketzustellung Trinkgeld zahlt oder nicht.

Spedition

Trinkgeld und Lohn: das Trinkgeld und die Zustellung einer Spedition bei großen Paketen mit der Frage, ob Trinkgeld gezahlt werden soll.

Soziale Medien

Wir freuen uns, wenn dieser Artikel geteilt wird:

Themenliste:

Zurück zum Hauptthema

Übersicht Trinkgeld

Startseite Wirtschaft