Sie sind hier: Startseite -> Wirtschaft -> Management -> Task Force

Task Force im Projektmanagement

Spezialtruppe für Spezialaufgaben

Die Task Force gibt es nicht nur im Rahmen der Unternehmen, aber dort werden sie besonders oft eingesetzt. Medial ist auch eine Task Force in der Welt des Sports bekannt, wenn eine Krisensituation bewältigt werden soll und dazu eine Gruppe von Experten zusammengezogen wird, die beratend helfen soll.

Was ist die Task Force?

Die Task Force kann man auch als Projektgruppe bezeichnen. Dabei handelt es sich um Spezialisten für bestimmte Fachbereiche, abhängig von den Notwendigkeiten. Diese Gruppe von Spezialisten verändert die Struktur und Hierarchie des Unternehmens nicht, sondern sie konzentriert sich auf die bevorstehende Aufgabe.

Diese Aufgabe kann ein bestimmtes Projekt sein, für das man besonders viel Konzentration aufbringen muss. Es kann sich um die Erarbeitung von neuen Strukturen handeln, die die Wirtschaftslage des Unternehmens verbessern soll oder um die Erarbeitung neuer Geschäftsfelder und der Prüfung derselben, ob sie für das Unternehmen eine Chance darstellen oder nicht.

Wer arbeitet in der Task Force mit?

In der Task Force arbeiten Vertreter jener Abteilungen mit, die mit dem Projekt in Berührung kommen - zum Beispiel das Marketing, die Produktion oder der Vertrieb. Zusammen arbeitet man am Projekt, bis dieses abgeschlossen ist und stellt praktisch eine beratende Einheit für die Unternehmensführung dar, ähnlich einer Stabsstelle. Ist das Projekt abgeschlossen, kehren die Teilnehmerinnen und Teilnehmer wieder zu ihren ursprünglichen Aufgaben zurück und die Task Force wird aufgelöst.

Die Task Force kann auch externe Berater beinhalten und wird aus verschiedenen Motivationen heraus gegründet. Manchmal gibt es eine Krisensituation und es gilt zu beraten, was zu tun ist, um die Krise zu überstehen. Das kann eine kritische Wirtschaftslage sein, das kann aber auch unerwartete Konkurrenz und deutlich geringere Marktanteile als Konsequenz sein. Weiters wird eine solche Spezialgruppe auch eingesetzt, um Szenarien für die nächste Zeit zu erarbeiten.

Die Projektgruppe punktet durch das Wissen, das zusammengezogen wird. Man kann sich gegenseitig unterstützen und hat die Erfahrung, um Situationen im Unternehmen sehr gut einschätzen zu können. Das garantiert aber noch keinen Erfolg, doch man kann damit zumindest Lösungswege ausarbeiten, die als Entscheidungshilfe vorgelegt werden können.

Lesen Sie auch

Neben verschiedenen Arten von Managementkonzepten gibt es auch zahlreiche Begriffe rund um die Arbeit des Managements. Das Coaching für das Personal ist so eine Möglichkeit. Die Begriffe Rationalisierung und Effektivität sind eher negativ besetzt, weil man damit oft Personalabbau verbindet. Mit einer Machbarkeitsstudie kann man aber auch hinterfragen, ob neue Ideen überhaupt sinnvoll und realistisch sind. Mit dem Controlling werden erfolgte Aktionen hinterfragt und überprüft.

Das Ziel ist eine langfristige Überlegung, wohin man mit dem Unternehmen streben möchte. Operative Ziele sind hingegen Zielvorgaben für kurz- bis mittelfristige Projekte. Weitere wichtige Begriffe sind Task Force als Gruppe von Mitarbeiter für bestimmte Aufgaben oder das Wissenskapital als gesammeltes Erfahrungspotential im Unternehmen, was die Grundlage für das Wissensmanagement darstellen kann.

Themenseiten

Diesen Artikel teilen

Infos zum Artikel

Task Force im ProjektmanagementArtikel-Thema: Task Force im Projektmanagement

Beschreibung: Der Ausdruck 📈 Task Force umschreibt eine Spezialgruppe oder ✅ Projektgruppe für besondere Aufgaben beim Projektmanagement.

letzte Bearbeitung war am: 29. 10. 2021

Kategorien

Freizeit
Veranstaltungen
Unterhaltung
Freizeit/Urlaub
Hobbys

Leben und Alltag
Auto / Verkehr
Wetter / Natur
Lebensmittel
Bauernmarkt
Wohnlexikon
Modelexikon

Wirtschaft und Gesellschaft
Wirtschaft
Politik/Bildung