Sie sind hier: Startseite -> Wetter / Klima -> Wirbelstürme -> Taifun -> Taifun Liste 2019 -> Tropensturm Mun (China, Vietnam)

Tropensturm Mun im Juli 2019

Tropensturm steuerte Grenzgebiet China / Vietnam an

Mit Beginn des Juli 2019 entwickelte sich die nächste tropische Depression im Süden von China und es dauerte bis zum 3. Juli 2019, ehe daraus der vierte benannte Wirbelsturm der Saison 2019 werden konnte. Während er sich verstärkt hatte, überquerte der als Mun benannte Wirbelsturm die Insel Hainan an der Südküste von China mit Zielgebiet Vietnam und China.

Tropensturm Mun Prognose und Entwicklung

Bisher verlief die Taifunsaison noch recht ruhig und der Ende Juni aufgetretene Tropensturm war ein sehr kleiner mit wenig Auswirkung und gleiches scheint für den neuen Wirbelsturm auch zu gelten. Denn der Tropensturm Mun ist regional stark begrenzt, also weist eine sehr kleine Fläche auf und hat Windgeschwindigkeiten von 65 km/h, was gerade so ausreicht, um als Tropensturm eingestuft zu werden.

Die Zugrichtung zeigt auf Nordwest und bei Fortbestand dieser Richtung würde das öfter betroffene Grenzgebiet von Nordvietnam im Westen und China im Osten heimgesucht werden, wobei man noch abwarten muss, ob sich der Wirbelsturm über dem Meer weiter verstärken wird können. Falls ja, ist mit mehr Regen zu rechnen, falls nein, sollten Starkregen und die Folgen überschaubar bleiben. Der Landfall ist für den 5. Juli 2019 vorgesehen.

Er erfolgte aber schon viel früher, denn der Tropensturm zog flink über das Meer und kam am 4. Juli 2019 in China an, um sich sofort aufzuölsen. Die Windgeschwindigkeit hatte sich nicht verstärkt und Schäden wurden auch keine gemessen. Es war ein kurzer Auftritt mit geringen Gefahrenpotential.

 

[Infoplattform Wissenswertes.at / 4. Juli 2019]

Artikel-Infos

Tropensturm Mun China VietnamArtikel-Thema:
Tropensturm Mun im Juli 2019
letztes Datum:
04. 07. 2019

Soziale Medien

Wir freuen uns, wenn dieser Artikel geteilt wird:

Weitere Artikel zum Thema

Tropenstürme und Taifuns im Jahr 2019