Sie sind hier: Startseite -> Wetter / Klima -> Wirbelstürme -> Taifun -> Taifun Liste 2019 -> Taifun Bualoi (Japan)

Taifun Bualoi

Starker Wirbelsturm östlich von Japan

Während der Taifun Neoguri sich in Richtung Japan aufmachte und stärker war als ursprünglich angenommen, bildete sich in der dritten Oktoberwoche 2019 gleich der nächste starke Wirbelsturm im westlichen Pazifik. Es war dies schon Nummer 21 in der Saison 2019 und wieder war Japan das mögliche Ziel.

Taifun Bualoi Prognose und Entwicklung

Während Neoguri statt eines langsamen Tropensturms doch zu einem Taifun wurde und Japan bedrohte, entwickelte sich am 19. Oktober 2019 bereits das nächste Sturmtief und zwar am 150. Längengrad im westlichen Pazifik. Binnen Stunden war daraus bereits ein Tropensturm geworden und am 20. Oktober 2019, nicht einmal 24 Stunden nach der Entstehung, hatte der Tropensturm sich zu einem starken Tropensturm verstärkt mit Windspitzen um die 100 km/h.

Die Prognose geht davon aus, dass man es hier mit einem Taifun zu tun hat, der die Stufe 4 von 5 erreichen wird und die Zugrichtung weist auf Nordwest bis Nord und der Taifun Bualoi, wie er genannt wird, sollte unmittelbar vor Japan einen Schwenk nach Osten durchführen, wodurch die Gefahr für Japan beendet wäre. Allerdings weiß man nicht, wie nah der Wirbelsturm dem Inselstaat kommen könnte.

Schon am 21. Oktober 2019 war aus dem Tropensturm ein Taifun der Stufe 3 von 5 mit Windgeschwindigkeiten um die 180 km/h geworden, wobei die Richtung weiter auf Nordwest bis Nord weist und es könnte so sein, dass der Wirbelsturm Japan knapp verpasst. Am 22. Oktober hatte der Wirbelsturm schon die Stufe 4 erreicht, hatte aber noch einen langen Weg Richtung Norden, um in das Einzugsgebiet von Japan zu gelangen. Dort sollte der Wirbelsturm mit Stufe 3 und Windspitzen um die 170 km/h ankommen, Japan direkt wird aber wohl nicht getroffen werden.

In den folgenden Tagen verstärkte sich der Taifun noch leicht, um dann abzuschwächen. Er zog langsam nach Norden und hatte am 25. Oktober 2019 noch etwa 140 km/h drauf, was der Stufe 1 entsprach. Japan war nicht mehr gefährdet, weil der Wirbelsturm doch deutlich vor der Küste nach Norden zog, sehr langsam und immer schwächer werdend. Schon bald, vielleicht schon am 26. Oktober, sollte er sich auflösen.

Und genauso kam es dann auch, denn am 26. Oktober 2019 war der sehr starke Taifun Geschichte und stellte letztlich keine Gefahr für Land und Leute dar.

 

[Infoplattform Wissenswertes.at / 26. Oktober 2019]

Artikel-Infos

Taifun BualoiArtikel-Thema:
Taifun Bualoi
letztes Datum:
26. 10. 2019

Soziale Medien

Wir freuen uns, wenn dieser Artikel geteilt wird:

Weitere Artikel zum Thema

Tropenstürme und Taifuns im Jahr 2019