Sie sind hier: Startseite -> Wetter / Klima -> Wirbelstürme -> Taifun -> Taifun Liste 2018 -> Ampil (China)

Tropensturm Ampil

Landfall in China erwartet

Am 19. Juli 2018 entstand aus einer tropischen Depression der nächste benannte Wirbelsturm im westlichen Pazifik und zwar östlich der Philippinen. Doch der Inselstaat scheint nicht in Gefahr, weil der Tropensturm Ampil sich Richtung China aufmachen sollte, um dort die Landmassen zu erreichen.

Erste Prognose vom Tropensturm Ampil

Am 18. Juli 2018 entwickelte sich ein großes Tiefdruckgebiet östlich der Philippinen und verstärkte sich rasch zu einer tropischen Depression, die bereits am Tag darauf zum stabilen Tropensturm Ampil wurde. Dabei schlug der Wirbelsturm aber ein paar Haken und entfernte sich ein Stück weit vom Norden der Philippinen, wobei die erste Prognose davon ausgeht, dass der Wirbelsturm bald noch einen Haken schlagen wird, um sich nach Norden bis Nordwesten zu orientieren.

Damit ist ein Landfall in China zu erwarten, wobei davor Taiwan gestreift werden könnte, was von der tatsächlichen Richtung abhängen wird. Von der Windstärke her hat der Tropensturm die üblichen anfänglichen 70 km/h drauf und sollte sich noch deutlich verstärken, wobei noch unklar ist, ob eine Taifunstärke entstehen kann. Windgeschwindigkeiten über 100 km/h sind jedenfalls laut Prognose zu erwarten. Der Landfall wird für den 22. Juli 2018 erwartet.

Wie war es wirklich?

Schon nach 24 Stunden hatte sich der Tropensturm Ampil zu einem starken Tropensturm mit Windgeschwindigkeiten um die 100 km/h verstärkt, was erwartet worden war. Die Zugrichtung hatte sich leicht verändert, denn der Wirbelsturm zog nun doch deutlicher an Taiwan vorbei und streifte die Insel auch nicht mehr. Der Wirbelsturm hatte sich nördlicher vorbeibewegt, als in der Prognose angenommen war.

Die Frage, ob er sich zum Taifun verstärken könnte, wurde auch bald geklärt, denn er blieb bei seinen starken Windgeschwindigkeiten von etwa 100 km/h, wurde aber nicht noch stärker. Immer klarer wurde, dass er sich in das Gebiet um die Metropole Shanghai bewegte und dort gab es am 22. Juli 2018 auch den Landfall. Der Tropensturm blieb aber auch einen Tag später noch aktiv und zog weiter in das Landesinnere.

Am 24. Juli 2018 löste sich der Wirbelsturm schließlich vollständig auf. Schäden wurden vorerst keine gemeldet.

 

 

[Infoplattform Wissenswertes.at / 24. Juli 2018]

Wenn Dir der Artikel gefallen oder geholfen hat, teile ihn mit Freunden:

Kommentar schreiben




Spamschutz: bitte folgendes Wort in das nächste Feld eingeben: nospam

Bisherige Kommentare (0)

Seiten: