Sie sind hier: Startseite -> Wetter / Natur -> Taifun -> Liste Taifune 2017

Pazifische Taifunsaison 2017

Überblick über die benannten Wirbelstürme

Jedes Jahr gibt es im westlichen Pazifik um die 30 bis 40 benannte Wirbelstürme, die ab 63 km/h ihren Namen erhalten und dann als Tropensturm gelten, ab 118 km/h handelt es sich um einen Taifun, vergleichbar mit dem Hurrikan im Atlantik und der Karibik. Die pazifische Taifunsaison 2017 begann Ende April 2017 mit dem ersten Tropensturm, wobei ein so früher benannter Wirbelsturm im westlichen Pazifik keine große Überraschung ist. Manchmal gibt es sogar im Jänner erste Taifune. Die sind selten, aber auch möglich.

Taifune und Tropenstürme 2017

Aber das erste Halbjahr erwies sich als moderat, doch ab Juli 2017 entstand eine Situation, die man schon als extrem bezeichnen konnte. Fast täglich gab es neue Wirbelstürme und diese reichten von Vietnam bis Japan. Die sehr aktive Phase dauerte bis in den September an, doch Wirbelstürme bildeten sich im Jahr 2017 auch später, die letzten beiden sorgten auf den Philippinen kurz vor Weihnachten für Katastrophen.

Insgesamt gab es aber gleich 27 benannte Wirbelstürme und die Zahl zeigt die hochaktive Situation des Jahres 2017 im westlichen Pazifik mit Nachdruck an.

Jahresüberblick 2017

Bildquelle: https://www.wunderground.com/hurricane/

Liste der Wirbelstürme 2017

      Zurück zu Startseite / Kapitelseiten

      Infos zum Artikel

      Tropenstürme und Taifun im Jahr 2017Artikel-Thema: Pazifische Taifunsaison 2017

      Beschreibung: Auflistung der benannten Wirbelstürme in der Taifunsaison 2017 mit Tropenstürme und Taifun und dem Einzugsgebiet von Japan bis China, von den Philippinen bis Vietnam.

      letzte Bearbeitung war am: 21. 05. 2020