Sie sind hier: Startseite -> Wetter / Klima -> Wirbelstürme -> Taifun -> Taifun Liste 2016

Pazifische Taifunsaison 2016

Überblick über die benannten Wirbelstürme

Die pazifische Taifunsaison 2016 war ungewöhnlich, weil sie erst im Juli richtig begann. Oftmals gab es schon im Frühjahr benannte Wirbelstürme, im Jahr 2016 war erst im Juli der erste entstanden. Man konnte daher der Idee verfallen, dass dieses Jahr 2016 eines der ruhigsten seit langer Zeit sein könnte. So ungewöhnlich wäre das nicht, denn im Atlantik hatte es zuletzt ein paar eher ruhige Saisonen gegeben.

Doch nachdem sich der erste gebildet hatte, gab es ganze Serien von Tropenstürmen (ab 63 km/h) und Taifune (ab 118 km/h) und einige waren als Major, also als große ab Stufe 3 unterwegs und sorgten für große Gefahr und zum Teil auch erheblichen Schaden. Auffällig war in diesem Jahr nicht nur eine Aneinanderreihung sehr gefährlicher Wirbelstürme, sondern auch die Tatsache, dass vor allem rund um Japan sehr viel los war.

Jahresüberblick 2016

Bildquelle: https://www.wunderground.com/hurricane/

Liste der Tropenstürme und Taifune 2016

query($inhalt_abfrage)) { while($obj_inhalt_abfrage = $res_inhalt_abfrage->fetch_object()) { echo "

".utf8_encode($obj_inhalt_abfrage->nav_title)."
".utf8_encode($obj_inhalt_abfrage->beschreibung)."

"; } } ?>

Wir freuen uns, wenn dieser Artikel geteilt wird:

Übersicht der Themen

Taifun Nepartak
Der Taifun Nepartak entstand im Juli 2016 und führte einen Landfall in Taiwan und danach am Festland in Südostchina durch.

Tropensturm Lupit
Der Tropensturm Lupit entstand im Juli 2016 im westlichen Pazifik und schien Japan zu erreichen, verschonte den Inselstaat letztlich aber.

Tropensturm Mirinae
Der Tropensturm Mirinae entwickelte sich im Juli 2016 vor Vietnam und führte auch einen Landfall im Grenzgebiet von Vietnam und China durch.

Taifun Nida
Der Taifun Nida entstand Ende Juli 2016 im Pazifik und streifte Luzon, den Norden der Philippinen, um dann in China bei Hongkong auf Land zu treffen.

Tropensturm Omais
Der Tropensturm Omais entstand im August 2016 östlich von Japan und drohte den Inselstaat zu erreichen, streifte ihn letztlich aber nur und brachte einiges an Regen.

Tropensturm Conson
Der Tropensturm Conson entwickelte sich im August 2016 im westlichen Pazifik, war aber keine Gefahr für die Inselstaaten und das asiatische Festland.

Tropensturm Chanthu
Der Tropensturm Chanthu entwickelte sich im August 2016 im westlichen Pazifik und erreichte den Norden Japans, den er mit viel Regen eindeckte.

Tropensturm Dianmu
Der Tropensturm Dianmu entstand im August 2016 und führte einen Landfall im Grenzgebiet von Nordvietnam und China mit viel Regen durch.

Tropensturm Mindulle
Der Tropensturm Mindulle bildete sich im August 2016 im westlichen Pazifik und traf per Landfall auf Japan, um den Inselstaat mit Regen einzudecken.

Taifun Lionrock
Der Taifun Lionrock entstand im August 2016 und zog nach Japan, um die nördlichen Hauptinseln zu treffen und vor allem auch den Bereich rund um Fukushima.

Tropensturm Kompasu
Der Tropensturm Kompasu entstand im August 2016 im westlichen Pazifik und traf so wie einige Wirbelstürme vor ihm auch auf Japan.

Taifun Namtheun
Der Taifun Namtheun entwickelte sich Anfang September 2016 und war ein weiterer starker Wirbelsturm, der Japan im Jahr 2016 heimgesucht hatte.

Tropensturm Malou
Der Tropensturm Malou entstand im September 2016 und bedrohte ebenfalls Japan, aber es kam zu keinem Landfall und damit zu weiteren Überschwemmungen.

Taifun Meranti
Der Taifun Meranti entstand im September 2016 und wurde ein Supertaifun mit über 300 km/h und traf Taiwan und danach das Festland von China.

Tropensturm Rai
Der Tropensturm Rai entwickelte sich im September 2016 vor der Küste von Vietnam und führte auch den erwarteten Landfall in Vietnam durch, Dauerregen inklusive.

Taifun Malakas
Der Taifun Malakas entstand im September 2016 im westlichen Pazifik und bedrohte zuerst Taiwan, um dann nach einem Schwenk doch Japan heimzusuchen.

Taifun Megi
Der Taifun Megi entwickelte sich im September 2016 im westlichen Pazifik und suchte zuerst Taiwan und dann den Südosten von China heim.

Taifun Chaba
Der Taifun Chaba entstand im September 2016 und wurde ein kräftiger Wirbelsturm, der Taiwan und Japan bedrohte, letztlich aber Südkorea heimgesucht hatte.

Tropensturm Aere
Der Tropensturm Aere baute sich im Oktober 2016 vor der Küste Chinas auf, verlor aber die Energie, bevor er das Festland Chinas erreichen konnte.

Taifun Songda
Der Taifun Songda entwickelte sich im Oktober 2016 im westlichen Pazifik und strebte nach Japan, bog aber schon vor dem Inselstaat ab.

Taifun Sarika
Der Taifun Sarika entstand im Oktober 2016 und überquerte als starker Wirbelsturm Luzon, den Norden der Philippinen mit den üblichen starken Regenfällen.

Taifun Haima
Der Taifun Haima entstand im Oktober 2016 und baute kurzzeitig Windgeschwindigkeiten von über 300 km/h auf und traf auf die Philippinen mit entsprechendem Gefahrenpotential.

Taifun Meari
Der Taifun Meari entstand recht spät im November 2016 bei den Nördlichen Marianen im Pazifik und zog nach Japan, verschonte den Inselstaat aber.

Tropensturm Ma-On
Der Tropensturm Ma-On entstand im November 2016 und zog als moderat starker Wirbelsturm Richtung Inselgruppe der Nördlichen Marianen.

Tropensturm Tokage
Der Tropensturm Tokage entstand Ende November 2016 bei den Philippinen, konnte sich aber nicht sehr verstärken und war letztlich keine Gefahr für den Inselstaat.

Taifun Nock-ten
Der Taifun Nock-ten entstand erst zu Weihnachten im Dezember 2016 und überquerte die Philippinen auf Höhe der Hauptstadt.

Zurück zum Hauptthema

Übersicht Taifun

Startseite Wetter