Sie sind hier: Startseite -> Wetter / Klima -> Wirbelstürme -> Taifun -> Taifun Liste 2015

Pazifische Taifunsaison 2015

Überblick über die benannten Wirbelstürme 2015

Die pazifische Taifunsaison 2015 begann schon sehr früh, denn bereits in der zweiten Jännerwoche entwickelte sich ein benannter Wirbelsturm, der auch die Philippinen heimgesucht hatte. Was folgte, war ein weiteres intensives Jahr mit vielen Tropenstürmen (ab einer Windgeschwindigkeit von 63 km/h) und Taifune (ab 118 km/h).

Wie an einer Perlenkette aneinandergereiht entwickelte sich ein Wirbelsturm nach dem anderen und sorgte für große Gefahr. Einige bogen zwar dann wieder ab und zogen sich in den Pazifik zurück, doch HochwasserStarkregen oder tagelanger Dauerregen waren trotzdem oft genug Grund für Probleme in der betroffenen Bevölkerung.

Interessant war in der Taifunsaison 2015 auch, dass nicht nur ein sehr früher Wirbelsturm entstanden war, sondern auch ein sehr starker im Dezember, also sehr spät im Jahr.

Jahresüberblick 2015

 Bildquelle: https://www.wunderground.com/hurricane/

Liste der Tropenstürme und Taifune 2015

Taifun Mekkhala
Der Taifun Mekkhala entstand bereits im Jänner 2015 und leitete die Taifunsaison sehr früh ein - er war auch gefährlich und führte einen Landfall auf den Philippinen durch.

Taifun Higos
Der Taifun Higos entstand im Februar 2015 im westlichen Pazifik und wurde ein kräftiger Taifun der Stufe 3, gefährdete aber keine Landmassen.

Tropensturm Bavi
Der Tropensturm Bavi entstand im März 2015 im westlichen Pazifik und strebte Richtung Philippinen, war letztlich aber doch keine Gefahr für den Inselstaat.

Taifun Maysak
Der Taifun Maysak bildete sich Ende März 2015 im westlichen Pazifik und wurde ein Taifun der zweithöchsten Stufe, der zum Glück abgeschwächt auf die Philippinen traf.

Tropensturm Haishen
Der Tropensturm Haishen entstand Ende März 2015 im westlichen Pazifik bei den Nördlichen Marinen, war aber nur kurz aktiv und stellte keine Gefahr dar.

Taifun Noul
Der Taifun Noul entwickelte sich im Mai 2015 im westlichen Pazifik und streifte zum Glück nur die Philippinen, denn er hatte über 200 km/h an Windgeschwindigkeit aufgebaut.

Taifun Dolphin
Der Taifun Dolphin bildete sich im Mai 2015 im westlichen Pazifik und verstärkte sich zu einem gefährlichen Wirbelsturm mit 200 km/h Windspitze, ohne jedoch Land zu treffen.

Tropensturm Kujira
Der Tropensturm Kujira entstand im Juni 2015 vor der Südküste Chinas und traf auch als Tropensturm auf das Grenzgebiet von China und Nordvietnam - mit reichlich Regen.

Taifun Chan-Hom
Der Taifun Chan-Hom entstand Ende Juni 2015 im westlichen Pazifik und zog nach langer Strecke zur Ostküste von China, um dann einen Landfall in Südkorea durchzuführen.

Tropensturm Linfa
Der Tropensturm Linfa entstand im Juli 2015 im westlichen Pazifik und traf als sehr starker Tropensturm den Norden der Philippinen und anschließend auch China.

Taifun Nangka
Der Taifun Nangka entstand im Juli 2015 im westlichen Pazifik und traf den Süden Japans als Taifun der Stufe 2, wobei es einige Tote und Verletzte gab.

Taifun Halola
Der Taifun Halola entwickelte sich im Juli 2015 im westlichen Pazifik und baute sich zweifach auf, um schließlich den Süden Japans heimzusuchen.

Taifun Soudelor
Der Taifun Soudelor bildete sich im Juli 2015 im westlichen Pazifik und wurde zu einem Wirbelsturm der höchsten Stufe mit über 250 km/h und traf Taiwan und China.

Tropensturm Molave
Der Tropensturm Molave bildete sich im August 2015 nördlich der Nördlichen Marianen im Pazifik und sollte Japan treffen, schwenkte aber schon davor nach Osten ab.

Taifun Goni
Der Taifun Goni entstnad im August 2015 im Pazifik und erreichte fast die höchste Stufe 5, wobei die Philippinen im Norden und Japan im Süden gestreift wurden.

Taifun Atsani
Der Taifun Atsani entwickelte sich im August 2015 im Pazifik zu einem gefährlichen Wirbelsturm der Stufe 4, verschonte aber letztlich die japanischen Hauptinseln.

Taifun Kilo
Der Taifun Kilo entstand eigentlich im September 2015 im östlichen Pazifik, strebte aber als Hurrikan und später Taifun drei Wochen lang bis nach Japan.

Tropensturm Etau
Der Tropensturm Etau bildete sich unweit von Japan im September 2015 und überquerte den Inselstaat auch, wobei sehr viel Regen gefallen ist.

Tropensturm Vamco
Der Tropensturm Vamco entstand im September 2015 vor der Küste von Vietnam und führte auch den Landfall in Vietnam durch, um viel Regen zu bringen.

Taifun Krovanh
Der Taifun Krovanh entstand im September 2015 und sollte als starker Taifun Japan treffen, aber es erfolgte ein Schwenk nach Nordost und der Inselstaat wurde verschont.

Taifun Dujuan
Der Taifun Dujuan bildete sich im September 2015 und wurde ein Taifun der Stufe 4 von 5 und führte einen Landfall in Taiwan und nochmals in China durch.

Taifun Mujigae
Der Taifun Mujigae entstand im Oktober 2015 vor der Küste von Vietnam und führte einen Landfall in China mit viel Regen durch.

Tropensturm Choi-Wan
Der Tropensturm Choi-Wan entstand im Oktober 2015 im westlichen Pazifik und drohte Japan zu erreichen, verschonte den Inselstaat aber letztlich.

Taifun Koppu
Der Taifun Koppu bildete sich im Oktober 2015 und erreichte die Philippinen als starker Taifun - er überquerte auch den Norden und sorgte für Überschwemmungen.

Taifun Champi
Der Taifun Champi entwickelte sich im Oktober 2015 im westlichen Pazifik zu einem gefährlichen Wirbelsturm, aber er zog noch vor Japan nach Nordosten ab.

Taifun In-Fa
Der Taifun In-Fa bildete sich spät im November 2015 im Pazifik und wurde ein starker Wirbelsturm, aber es kam zu keinem Landfall.

Taifun Melor
Der Taifun Melor entstand sehr spät im Dezember 2015 und wurde ein für diese späte Jahreszeit ungewöhnlich starker Wirbelsturm, der die Philippinen heimsuchte.

Wenn Dir der Artikel gefallen oder geholfen hat, teile ihn mit Freunden:

Kommentar schreiben




Spamschutz: bitte folgendes Wort in das nächste Feld eingeben: nospam

Bisherige Kommentare (0)

Seiten: