Sie sind hier: Startseite -> Hobbys -> Stilblüten -> Fernsehen

Stilblüten über das Fernsehen

Unfreiwillig komische Bemerkungen zum TV-Programm

Das Fernsehen fasziniert die Kinder natürlich sehr und daher verarbeiten sie ihre Erfahrungen gerne in Schulaufsätzen, wobei das Verbot vom Fernsehen ebenso eine Rolle spielt wie die Folgen des regelmäßigen Konsums. Nachstehend einige Stilblüten aus Schulaufsätzen rund um das Thema Fernsehen.

Gefundene Stilblüten (8)

Die Filmschauspielerin Marlene Dietrich ist vor allem deshalb so berühmt geworden, weil sie von Kopf bis Fuß auf Beine gestellt war und diese auch freigiebig gezeigt hat, wobei sie dazu sang.

Das Fernsehen ermöglicht uns frühzeitige körperliche und geistige Schäden. Von der Seele wollen wir gar nicht erst anfangen.

Die jugendgefährdeten Filme sind auch für Erwachsene keine bekömmliche Kost.

Im Fernsehen wird viel geschossen, gestochen und gemordet. Manchmal jagen sich die Toten nur so.

Im Fernsehen gefällt es mir gar nicht, wenn alte Filme kommen, in denen nur tote Schauspieler mitspielen.

Das Schlimmste am Fernsehen ist, dass wir alles sehen können, was gesendet wird.

Kinder werden vom Fernsehen im Schlaf beschnitten.

Am liebsten lese ich den Sportteil, der montags immer besonders ausführlich ist und alles enthält, was ich am Wochenende im Fernsehen gesehen habe.

      Zurück zu Startseite / Kapitelseiten

      Infos zum Artikel

      Stilblüten FernsehenArtikel-Thema: Stilblüten über das Fernsehen

      Beschreibung: Humor in Form von witzige Stilblüten aus Kinder-Aufsätzen und Schulaufsätzen über das Fernsehen aus Sicht der Kinder.

      letzte Bearbeitung war am: 16. 05. 2020

      Wetterwarnungen

      Partner

      Lebensversicherung - durchblicker.at