Sie sind hier: Startseite -> Politik -> Sonntagsfrage -> Umfragen 2019 -> Umfragen März 2019

ÖVP weiter klar die Nummer 1

SPÖ vor FPÖ, aber mit verschiedenen Werten

Im Jänner 2019 zeigte sich bei den wenigen Umfragen, dass die ÖVP auch nach dem Jahreswechsel klar voranliegt, aber die FPÖ war mit 21 % doch deutlich zurückgefallen und hatte schon 6 % Rückstand auf Platz 2, den die SPÖ inne hatte. Die Zahl der Umfragen wurde Anfang März 2019 wieder häufiger und so gibt es zwei Stück, die man als Grundlage heranziehen kann.

Am 1. März 2019 veröffentlichte Hajek für ATV eine Sonntagsumfrage, bei der 800 Personen per Telefon und online befragt wurden. Eine Woche später, am 8. März 2019, gab es durch Research Affairs im Auftrag der Tageszeitung Österreich eine zweite Sonntagsumfrage, bei der 1.000 Personen ebenfalls per Telefon und online befragt wurden.

Ergebnis der Sonntagsfrage

Bei Hajek kommt die ÖVP auf 34 %, die SPÖ auf 27 %, die FPÖ auf 23 %, NEOS auf 8 %, die Grünen erreichen 6 % und Jetzt (Liste Pilz) auf 1 %. Bei Research Affairs erreicht die ÖVP 34 %, die SPÖ und FPÖ jeweils 24 %, NEOS 7 %, die Grünen 6 % und Jetzt 3 %.

Fazit der Sonntagsfrage

Sonntagsfrage Österreich März 2019Innenpolitisch ging es in den letzten Wochen heiß her, vor allem im Zusammenhang mit der Sicherungshaft und mit der zweifachen Regelung des Karfreitag, der zuerst ein halber Arbeitstag sein sollte und dann als Feiertag überhaupt gestrichen wurde. Soweit man von den Umfragen ablesen kann, hat das trotz Kritik auch in den eigenen Reihen der ÖVP nicht an Ansehen geschadet und man hält stabil einen Wert deutlich über 30 %. Zwar steigt man nicht noch weiter an und etwa ein hoher Wert von 40 % ist nicht in Sicht, aber auch bei heftigsten politischen Themen verliert die ÖVP in den Umfragen kaum bis gar nicht.

Anders sieht es bei der SPÖ aus, bei der sich offenbar die Menschen uneins sind. Mit 27 % bei Hajek hat man den Wert vom Jänner bestätigt, die 24 % bei Research Affairs ist hingegen einer der niedrigsten Werte der letzten Monate, warum auch immer. Umgekehrt hat sich die FPÖ trotz heftiger Kritik an Innenminister Kickl von den 21 % im Jänner wieder etwas erholt und hat die SPÖ in einem Fall eingeholt, im anderen Fall gibt es aber noch einigen Abstand zu Platz 2. Die Unsicherheit ist also im Duell um den zweiten Platz sehr groß.

Dahinter bleibt NEOS stabil, kann aber nicht zulegen und die Grünen sind in den Umfragen auch sicher im Nationalrat, würde am nächsten Sonntag gewählt werden. Genauso sicher wäre Jetzt oder auch Liste Pilz nicht im Nationalrat, wenngleich die zweite Umfrage mit 3 % einen Hoffnungsschimmer anbieten würde, denn 4 % sind für den Einzug nötig.

Zahlenquelle: neuwal.com

 

[Infoplattform Wissenswertes / 8. März 2019]

Ebenfalls interessant:

Umfragen Jänner 2019

In der ersten Wahlumfrage und Sonntagsfrage des Jahres 2019 in Österreich bleibt die ÖVP klar die Nummer eins, die SPÖ hat die FPÖ aber auch abhängen können.

[aktuelle Seite]

Umfragen März 2019

Auch in den Wahlumfragen in Österreich im März 2019 liegt die ÖVP klar voran, während SPÖ und FPÖ sich um Platz zwei duellieren - mit zum Teil sehr unterschiedlichen Erge

Umfragen Juni 2019

Nach der EU-Wahl mit dem Sieg der ÖVP legte die ÖVP auch in den ersten Umfragen danach deutlich zu, SPÖ und FPÖ haben stark verloren.

Soziale Medien

Wir freuen uns, wenn dieser Artikel geteilt wird:

Themenliste:

Zurück zum Hauptthema

Übersicht Umfragen 2019

Startseite Politik