Sie sind hier: Startseite -> Hobbys -> Baking in America -> Schoko-Erdnuss-Happen

Schoko-Erdnuss-Happen

Brownies mit beliebter Kombination

Unter den aus Amerika überlieferten Squares oder auch Brownies zählen die Peanutbutter Chocolate Squares zu den beliebtesten, wobei sie im deutschsprachigen Raum als Schoko-Erdnuss-Happen bekannt geworden sind. Auch bei Kinderfesten werden sie gerne angeboten und bieten sich auch an, um zur Jause gegessen zu werden.

Zutaten Schoko-Erdnuss-Happen

Zubereitung der Brownies

  1. Das Mehl wird in eine Schüssel gesiebt und dann mit dem Natron vermischt. Die Butter wird bei kleiner Hitze zerlassen und dann etwas abgekühlt. In der Zwischenzeit wird der Backofen auf 180°C (Umluft 150°C, Gas Stufe 2-3) vorgeheizt. Eine quadratische Kuchenform (optimal: 20x20 cm) wird mit Butter ausgestrichen.
  2. Die zerlassene Butter wird mit dem Zucker, der Erdnusscreme und dem Zuckerrübensirup in einer großen Schüssel gut verrührt. Danach werden die Eier, die Milch und der Vanillezucker beigemengt und nochmals alles gut verrührt. Die Mehlmischung wird nun nach und nach hinzugefügt und alles wird gut verrührt, bis das Mehl vollständig eingearbeitet ist. Ziel ist es, einen glatten Teig zu erreichen. Die Erdnüsse werden zum Teig gegeben und mit einem großen Löffel unter den Teig gehoben.
  3. Der Teig wird nun in die Kuchenform gegeben und gleichmäßig verteilt. Dann wird er auf der mittleren Schiene des Ofens für etwa 30 bis 35 Minuten gebacken. Inzwischen wird die Zartbitterschokolade für die Glasur zerkleinert.
  4. Nachdem der Kuchen aus dem Ofen genommen wurde, wird er sofort mit den Schokoladestücken bestreut und dann mit einer Alufolie bedeckt und sofort wieder in den Ofen geschoben, wo der Kuchen nur kurz verbleiben sollte - nämlich solange, bis die Schokolade geschmolzen ist.
  5. Dann nimmt man den Kuchen sofort wieder heraus und verteilt die geschmolzene Schokolade gleichmäßig auf dem Kuchen. Dann lässt man den Kuchen abkühlen. Zuletzt wird der Kuchen in 5x5 cm Quadrate geschnitten, damit die typische Form der Squares erzielt wird.

Lesen Sie auch

Die amerikanischen Backideen werden auch in Europa immer beliebter und so kennt und schätzt man auch hier die Bagels, Brownies, Cookies sowie Donuts und Muffins.

Was die Bagels betrifft, so sind diese die bekannten Ringe aus Hefeteig, wie man sie in vielen TV-Serien oftmals beobachten kann. Sie sind in der Zubereitung etwas aufwendiger als so manch andere Backware.

Die Donuts sind genauso ringförmig wie die Bagels, aber sie werden nicht gebacken, sondern frittiert, womit die Herstellung und Zubereitung sich anders darstellt.

Die Brownies kennt man auch unter dem Namen Squares, weil sie stets die typisch quadratische Form annehmen. Es sind Süßigkeiten für zwischendurch, dei aber sehr unterschiedliche Geschmacksrichtungen aufweisen können.

Themenseiten

Diesen Artikel teilen

Infos zum Artikel

Rezept für Schoko-Erdnuss-BrowniesArtikel-Thema: Schoko-Erdnuss-Happen

Beschreibung: Zutaten und Zubereitung der Schoko-Erdnuss-Happen als Alternative zu den klassischen Brownies zum Ausprobieren.

letzte Bearbeitung war am: 21. 09. 2020

Kategorien

Freizeit
Veranstaltungen
Unterhaltung
Freizeit/Urlaub
Hobbys

Leben und Alltag
Auto / Verkehr
Wetter / Natur
Lebensmittel
Wohnlexikon
Modelexikon

Wirtschaft und Gesellschaft
Wirtschaft
Politik/Bildung