Sie sind hier: Startseite -> Freizeit/Urlaub -> Museen in Österreich -> St. Oswald: Schnapsmuseum

Schnappmuseum St. Oswald bei Freistadt

Geschichte des Destillierens

St. Oswald ist eine Gemeinde in Oberösterreich und befindet sich im Norden bei Freistadt. Dort befindet sich eine Sensenhammerschmiede, die es seit dem 17. Jahrhundert gibt und die als Heimat für das 1. oberösterreichische Schnapsmuseum dient, das die Geschichte des Destillierens näher bringt.

Schnapsmuseum: Geschichte des Museums

Das erste oberösterreichische Schnapsmuseum wurde in St. Oswald bei Freistadt in alten Räumen mit Tonnengewölben eingerichtet, in einem Haus, das 1635 erstmals als Sensenhammerschmiede "Hizlhammer" urkundlich erwähnt wurde. 1883 wurde die Firma Mittendorfer gegründet und auf Basis der langen Tradition kann das Schnapsmuseum die Entwicklung der Destillierapparate den Besucherinnen und Besuchern näher bringen. So kann man den Unterschied zwischen der Destillierung von damals und jener von heute erkennen und damit auch die Entwicklung, die bei der Herstellung Platz gegriffen hat.

Das Museum wurde 2002 eröffnet und bietet neben der Geschichte der Destillierung auch Wissenswertes über den hochprozentigen Alkohol und die finanzrechtlichen Bestimmungen rund um den Alkohol an. Somit wird das Thema der hochprozentigen Alkoholherstellung komplett behandelt, wobei die meisten Besucherinnen und Besucher an der faszinierenden Entwicklung von Schnaps jeglicher Form interessiert sind.

Die Museen bieten unterschiedlichste Themen und dieses Schnapsmuseum ist ein weiteres Beispiel für das große Feld an Themen, denn Schnaps ist nicht unbedingt der erste Gedanke beim Begriff Museum, aber es ist ein weiteres spannendes Thema, über das man viel auch aus seiner Geschichte heraus lernen kann.

Schnapsmuseum: Angebot an Ausstellungen

Das Museum ist als Dauerausstellung vorgesehen und bietet einen Überblick über die Destillierung und die Herstellung von hochprozentigem Alkohol. Es gibt Führungen und auch Gruppenführungen nach Voranmeldung durch die Brennerei samt Verkostung. Somit lernt man viel über die Herstellung jener Getränke kennen, die man sonst nur als Konsumentin oder Konsument mag.

Schnapsmuseum: Öffnungszeiten und weitere Infos

Titel: 1. Oberösterreichisches Schnapsmuseum
4271 St. Oswald bei Freistadt, Wippl 6
Öffnungszeiten: Mo - Do 08.00 bis 12.00 und 13.00 bis 17.00, Fr 08.00 bis 14.00 Uhr

Es gibt zwei Formen von Führungen im Schnapsmuseum und zwar:
Ab 5 Personen mit abschließender Verkostung und 4 cl Glas als Geschenk oder
Ab 5 Personen mit abschließender Verkostung plus Museums-T-Shirt als Geschenk

Weitere Informationen über das Museum, die ausgestellten Geräte sowie die Anmeldemöglichkeiten und Öffnungszeiten erfahren Sie unter der nachstehenden Internetadresse.

https://www.mittendorfer.net/

Lesen Sie auch

Bei den Museen im Bundesland Oberösterreich gibt es eine große Bandbreite. Man kann ein Schnapsmuseum besuchen oder man wählt einen Ort, der medial auch sehr präsent ist, nämlich die Ars Electronica in der Landeshauptstadt Linz. Doch die Themen reichen noch weiter von der Feuerwehr bis zu Musikinstrumente.

Museen im Bezirk Freistadt

Museen im Bezirk Linz und Linz-Land

Einiges wird in und rund um Linz angeboten und das reicht über die Ars Electronica hinaus. In der Landesgalerie gibt es verschiedene Ausstellungen, es gibt das Anton-Bruckner-Museum und das Römermuseum und vieles mehr.

Museen im Bezirk Vöcklabruck

Themenseiten

Diesen Artikel teilen

Infos zum Artikel

Schnapsmuseum St. Oswald bei FreistadtArtikel-Thema: Schnappmuseum St. Oswald bei Freistadt

Beschreibung: Das 🎨 Schnapsmuseum in St. Oswald bei Freistadt in Oberösterreich bietet Wissenswertes über die ✅ Geschichte des Destillierens.

letzte Bearbeitung war am: 11. 09. 2021

Kategorien

Freizeit
Veranstaltungen
Unterhaltung
Freizeit/Urlaub
Hobbys

Leben und Alltag
Auto / Verkehr
Wetter / Natur
Lebensmittel
Wohnlexikon
Modelexikon

Wirtschaft und Gesellschaft
Wirtschaft
Politik/Bildung