Sie sind hier: Startseite -> Hobbys -> Warme Speisen -> Sauerkrautauflauf

Kochrezept für einen Sauerkrautauflauf

Kartoffeln, Sauerkraut und Paprika als Zutaten

Der Auflauf ist eine jener Ideen beim Zubereiten von Speisen, bei denen verschiedene Lebensmittel kombiniert werden können oder bei denen man solche auch zum Mittelpunkt machen kann. Das Sauerkraut ist als Beilage von Fleischspeisen häufig ausgewählt, aber man kann es auch zum Mittelpunkt von warmen Speisen machen wie im konkreten Fall beim Sauerkrautauflauf.

Das Rezept für den Sauerkrautauflauf geht von 4 bis 6 Portionen aus und hat als Grundlage 600 Gramm Pellkartoffeln sowie Sauerkraut und Paprika. Die Zubereitung ist nicht schwierig, aber man braucht doch 7 Arbeitsschritte bis zur Fertigstellung sowie eine Kochzeit von über einer halben Stunde.

Zutaten Sauerkrautauflauf (für 4 - 6 Personen)

600g gekochte Pellkartoffeln
1 Dose Ananas-Weinsauerkraut (Abtropfgewicht 770g)
1 kleine grüne Paprikaschote
400g Kasseler (ohne Knochen)
Salz
Frisch gemahlener Pfeffer
Etwas Zucker

Für die Sauce:
1 schwach gehäufter EL Weizenmehl
200g Schmand
125 ml Schlagsahne (Schlagobers)
125 ml Gemüsebrühe

zum Bestreuen:
2 EL Semmelbrösel
2 EL geriebener Gouda-Käse
25g Butter

Zubereitung Schritt für Schritt

  1. Kartoffeln pellen, in nicht zu dünne Scheiben schneiden und die Hälfte in ein gefettete, flache Auflaufform legen.
  2. Sauerkraut etwas lockerzupfen und in eine Schüssel geben.
  3. Paprikaschote halbieren, entstielen, entkernen, die weißen Scheidewände entfernen, die Schote waschen und in Streifen schneiden. Kassler ebenfalls in Streifen schneiden.
  4. Die vorbereiteten Zutaten mit dem Sauerkraut vermischen und mit Salz, Pfeffer und Zucker würzen. Die Hälfte der Masse auf die Kartoffelscheiben geben.
  5. Für die Sauce Mehl, Schmand, Sahne und Gemüsebrühe verrühren, mit Salz, Pfeffer und Zucker würzen und die Hälfte über die Sauerkrautmischung geben.
  6. Die restlichen Kartoffelscheiben darauf schichten, darauf das restliche Sauerkraut geben und zum Schluss die restliche Sauce darauf verteilen, so dass alle Zutaten gut mit Sauce bedeckt sind.
  7. Den Auflauf mit Semmelbröseln und Gouda bestreuen und Butter in Flöckchen darauf setzen. Die Form auf dem Rost in den Backofen schieben. Ober-/Unterhitze: etwa 200°C (vorgeheizt), Heißluft: etwa 180°C (vorgeheizt), Garzeit etwa 35 Minuten.

Lesen Sie auch

Der Paprika ist ein vielseitiges Gemüse, das nebenbei beim Abendessen konsumiert werden kann oder in Salatrezepte als Zutat eingearbeitet wird. Die verschiedenen Farben des Paprikas laden zu Spielereien ein und sorgen auch für bunte Ergebnisse in der Küche. Es gibt viele Kombinationsmöglichkeiten und damit einige Ideen für Gemüsegerichte.

Viele weitere Ideen gibt es rund um das Gemüse von der Lasagne bis zum Sauerkrautgericht zum Ausprobieren, Nachkochen oder vielleicht auch auf die eigenen Vorstellung Abändern.

Themenseiten

Diesen Artikel teilen

Infos zum Artikel

Rezept SauerkrautauflaufArtikel-Thema: Kochrezept für einen Sauerkrautauflauf

Beschreibung: Das 🥔 Kochrezept für den Sauerkrautauflauf ist eine weitere Idee für Aufläufe mit ✅ Kartoffeln, Sauerkraut und Paprika.

letzte Bearbeitung war am: 15. 11. 2021

Kategorien

Freizeit
Veranstaltungen
Unterhaltung
Freizeit/Urlaub
Hobbys

Leben und Alltag
Auto / Verkehr
Wetter / Natur
Lebensmittel
Wohnlexikon
Modelexikon

Wirtschaft und Gesellschaft
Wirtschaft
Politik/Bildung