Sie sind hier: Startseite -> Wirtschaft -> Messen Österreich -> Messen Oberösterreich -> (Jän 20) Automesse Ried

Automesse Messe Ried

Neue Modelle, alternative Antriebe

Jedes Jahr im Februar findet die Automesse auf dem Rieder Messegelände statt. Der Rieder Messe ist es wieder gelungen, zahlreiche Aussteller für die Veranstaltung zu gewinnen und so können viele bekannte Automarken präsentiert werden, die ihre neuen Modelle dem Messepublikum anbieten. In Summe sind 36 Automarken und etwa 250 Neuwagen ausgestellt.

Automesse Ried Programm

Natürlich stehen die PKW-Modelle im Vordergrund und das betrifft alle Arten von Fahrzeuge, also nicht nur die bisher stets angebotenen Modelle mit Benzinmotor oder Dieselmotor, sondern auch Elektrofahrzeuge als Alternative in Zeiten des Klimawandels oder auch das stark vertretene Thema der Hybridfahrzeuge. Dazu gibt es starke Trends wie den SUV, der immer mehr Marktanteile auf sich vereinen kann und unterschiedliche Zielgruppen anspricht.

Zusätzlich gibt es eine Oldtimer-Sonderschau mit Fahrzeuge unter einem bestimmten, wechselnden Motto pro Ausgabe und der Wirtschaftsfaktor Auto ist auch ein sehr wichtiges Thema. Das beginnt bei der Versicherung und geht über Zubehör, Felgen, Leistungen der Autofahrerclubs und Finanzierungsfragen wie Leasing.

Informationen über Tipps und Trends für Reifen, Felgen und das Tuning der Autos, Bereiche, die immer wichtiger und beliebter werden und zu fixen Bestandteilen der Automessen wurden, sind auf der Automesse auch im Angebot. Gleiches gilt für Informationen über Fahrzeuge für Menschen mit Behinderungen wie auch Fakten zu den Elektrofahrzeugen. Gerade die E-Mobilität erfährt in den letzten Jahren einen großen Aufschwung.

Automesse Ried: Messetage und Öffnungszeiten

Titel: Automesse 2020
Termin: 31. Jänner bis 2. Februar 2020
Öffnungszeiten: 09.00 - 17.00 Uhr

http://www.messe-ried.at/

Artikel-Infos

Automesse RiedArtikel-Thema:
Automesse Messe Ried
letztes Datum:
25. 01. 2020

Soziale Medien

Wir freuen uns, wenn dieser Artikel geteilt wird:

Weitere Artikel zum Thema

Messen in Oberösterreich