Sie sind hier: Startseite -> Hobbys -> Warme Speisen -> Zwiebelrostbraten, gedünstet

Rezept für den gedünsteten Zwiebelrostbraten

Längere Kochzeit

Der Zwiebelrostbraten ist eine beliebte Fleischspeise basierend auf dem Rindfleisch und ist in vielen Speisekarten zu finden. Es gibt aber nicht nur eine Variante der Zubereitung, sondern verschiedene Ideen. Die klassische Variante ist das Anbraten in der Pfanne, eine Alternative ist der gedünstete Zwiebelrostbraten.

Beim Rezept für den gedünsteten Zwiebelrostbraten gibt es etwas weniger Aufwand bei der Zubereitung, aber man muss mit einer Kochzeit von 1,5 Stunden rechnen, während der klassische Zwiebelrostbraten in ein paar Minuten gebraten ist. Als Idee ist die gedünstete Variante auf jeden Fall einen Versuch wert, die Zutaten sind durchaus ähnlich.

Zutaten gedünsteter Zwiebelrostbraten (für vier Portionen)

Zubereitung Schritt für Schritt

  1. Wie beim normalen Zwiebelrostbraten gilt auch beim gedünsteten, dass üblicherweise das Rostbratenried als Fleisch verwendet wird, mageres Fleisch erzielt man mit dem Beiried.
  2. Das Fleisch wird in vier Scheiben geschnitten und flach geklopft. Die Ränder werden eingeschnitten, dann wird das Fleisch mit Salz und Pfeffer gewürzt. An einer Seite wird der Braten zudem mit dem Senf bestrichen und dieser gut eingerieben.
  3. Die Zwiebeln werden in feine Streifen geschnitten und das Öl in einem Kochtopf erhitzt.
  4. Dann wird der Rostbraten mit der Senfseite nach unten eingelegt und braun angebraten, danach wird gewendet.
  5. Dann nimmt man das Fleisch heraus und bräunt die Zwiebel im verbliebenen Fett.
  6. Die Zwiebel werden mit Mehl bestaubt und durchgeröstet.
  7. Mit der Suppe oder alternativ dem Wasser wird aufgegossen und gewürzt, dann wird der Braten samt den Zwiebel zugedeckt weichgedünstet, wofür man etwa 1,5 Stunden einplanen muss.

Beilagenempfehlung: Schupfnudeln

Lesen Sie auch

Das Einsatzgebiet für das Rindfleisch ist ein großes und umfangreiches mit den verschiedensten Ansätzen. Ein Thema ist der Rostbraten, den man im Wirtshaus gerne bestellt, wobei viele gar nicht wissen, wie viele Varianten es geben kann. Auch daheim kann man diese ausprobieren, Rezeptvorschläge gibt es reichlich.

Ein Klassiker beim Rindfleisch ist zweifelsohne das Rindsgulasch, bei dem man auch mit den Zutaten spielen kann. Auch der Tafelspitz ist häufig im Restaurant angeboten und kann daheim nachgekocht werden.

Themenseiten

Diesen Artikel teilen

Infos zum Artikel

Kochrezept gedünsteter ZwiebelrostbratenArtikel-Thema: Rezept für den gedünsteten Zwiebelrostbraten

Beschreibung: Das 🥩 Kochrezept für den gedünsteten Zwiebelrostbraten basierend auf 800 Gramm ✅ Rostbratenried oder Beiried als Grundlage.

letzte Bearbeitung war am: 14. 11. 2021

Kategorien

Freizeit
Veranstaltungen
Unterhaltung
Freizeit/Urlaub
Hobbys

Leben und Alltag
Auto / Verkehr
Wetter / Natur
Lebensmittel
Wohnlexikon
Modelexikon

Wirtschaft und Gesellschaft
Wirtschaft
Politik/Bildung