Sie sind hier: Startseite -> Hobbys -> Kochen -> Mehlspeisen -> Maroniroulade

Kochrezepte: Maroniroulade

Maroniroulade - eine alternative Idee

Neben dem Kuchen und der Torte ist die Roulade jene Süßspeise, die gerne zum Frühstück und noch lieber zur Jause gegessen oder angeboten wird. Es gibt verschiedenste Arten und Ideen, wie die Roulade zubereitet werden kann und nachstehend gibt es eine Rezeptidee von der Maroniroulade.

Zutaten für Maroniroulade

  • 1/2 kg Maronipürree
  • 100 g Butter
  • 100 g Staubzucker (Puderzucker)
  • 1 Esslöffel Rum
  • Für die Fülle braucht man:
    150 g Butter
    100 g Staubzucker
    50 g Kakao
    4 Eier
    1 Esslöffel Vanillezucker
  • zum Bestauben: Kakao

Zubereitung

Für die Masse wird die handwarme Butter mit dem Staubzucker schaumig gerührt. Dann wird das Maronipürree sowie der Rum eingerührt und das Ganze für etwa zwei Stunden kaltgestellt.

Die Eier werden mit dem Vanillezucker und dem Staubzucker sowie dem Kakao über Dampf schaumig geschlagen und kaltgerührt. Dann wird die weiche Butter schaumig gerührt und mit der Eiermischung vermengt. Dann wird ein nasses Tuch ausgebreitet und die Maronimasse darauf als Rolle geformt aufgetragen und ein zweites nasses Tuch darüber gelegt. Nun wird mit dem Nudelholz eine Form von 25 x 25 cm ausgewalkt. Das obere Tuch wird abgehoben und die Maronimasse zu zwei Drittel mit der Creme bestrichen und eingerollt und dann mit der restlichen Creme bestrichen und mit Kakao bestaubt.

Damit ist die Maroniroulade fertig und kann kaltgestellt und serviert werden.

Soziale Medien

Wir freuen uns, wenn dieser Artikel geteilt wird:

Weitere Artikel zum Thema

Zurück zu Startseite / Kapitelseiten