Sie sind hier: Startseite -> Hobbys -> Kochen -> Mehlspeisen -> Marillenkompott / Pfirsichkompott

Marillenkompott als Beilage zu süße Speisen

Einfache Zubereitung

Die süßen Speisen sind natürlich sehr beliebt, weil Süßes mögen Kinder wie Erwachsene in der Regel sehr gerne. Noch besser werden manche Speisen durch die optimale Ergänzung in Form einer Beilage und dabei spielen die Kompotte oft eine Hauptrolle. Es gibt aber nicht nur die Äpfel und Birnen als Variante, viele Früchte kommen in Frage.

Wer es schnell haben will, kann solch ein Kompott fix fertig kaufen, aber frisch zubereitet schmecken sie noch viel besser und sind nicht so aufwendig. Auf dieser Seite gibt es die Variante als Marillenkompott, wobei man auf Wunsch auch Pfirsiche verwenden kann. Das Rezept ist ident. Die Zutaten sind für sechs Portionen ausgelegt.

Zutaten (6 Portionen)

  • 900 g Marillen (Aprikosen) oder Pfirsiche
  • 150 g Kristallzucker
  • 6 dl Wasser
  • je nach Bedarf Zitronensaft

Zubereitung Marillenkompott oder Pfirsichkompott

Das Obst wird kurz in siedendes Wasser gehalten und dann sofort in Eiswasser gelegt. anschließend wird vorsichtig die Haut abgezogen und die Früchte halbiert. Das Wasser wird mit Zucker und Zitronensaft aufgekocht und die Fruchthälften eingelegt. Das Ganze lässt man dann kurz aufkochen und ziehen. Die Kochdauer ist mit vier Minuten angegeben.

Wer mag, kann den Saft auch mit Weißwein abschmecken.

Soziale Medien

Wir freuen uns, wenn dieser Artikel geteilt wird:

Weitere Artikel zum Thema

Zurück zu Startseite / Kapitelseiten