Sie sind hier: Startseite -> Hobbys -> Mehlspeisen -> Kirschenkuchen

Rezept für den Kirschenkuchen

Beliebte Variante des Obstkuchens

Der Kuchen steht für Süßigkeiten und leckere Jause oder auch beim Frühstück, das Obst ist wiederum als gesund interpretiert, doch beides zusammen ist kein Widerspruch. Ganz im Gegenteil: verschiedene Früchte werden sogar gerne und erfolgreich für unterschiedliche Kuchenvarianten eingesetzt und sorgen für einen herrlichen Geschmack.

Sehr gerne wählt man dabei den Kirschenkuchen aus, für den es hier einen Rezeptvorschlag für insgesamt 12 Portionen gibt. Das Rezept für den Kirschkuchen basiert auf 700 Gramm Kirschen und 6 Arbeitsschritten. Der Kuchen ist mit 45 Minuten recht rasch herausgebacken und damit einer der schnelleren Kuchen im Vergleich zu anderen Möglichkeiten mit längerer Backzeit. Allerdings braucht es bei diesem Kirschenkuchen eine kurze Anbackdauer, die man berücksichtigen muss.

Zutaten für Kirschenkuchen (12 Portionen)

Für den Teig

Zubereitung Schritt für Schritt

  1. Für den Teig werden Butter, Mehl, Zucker und Dotter schnell zu einem Teig verknetet. Der Teig wird dann an einem kühlen Platz abgelegt, damit er rasten kann, dann wird er in der Größe der Backform ausgerollt.
  2. Die Form wird eingefettet und belegt. Bei 170 Grad Celsius wird das Ganze bei etwa sechs Minuten farblos angebacken.
  3. Dann wird der Teig mit den entkernten Früchten belegt.
  4. Der Staubzucker und die Dotter werden schaumig gerührt, Topfen, Aromastoffe sowie Salz werden eingearbeitet und die geriebenen Biskotten untergehoben.
  5. Unter ständiger Beigabe von Kristallzucker werden die Eiklar zu einem festen Schnee geschlagen und dieser dann auch der Masse untergezogen. Die Kirschen werden dann mit der Topfenmasse bestrichen.
  6. Nun wird der fertige Kuchen im vorgeheizten Backrohr goldbraun gebacken. Die Backdauer ist mit 45 Minuten angegeben, die Temperatur sollte 180 Grad Celsius betragen.

Lesen Sie auch

Das Thema Kuchen ist ein umfangreiches mit vielen Ideen und auch Geschmacksrichtungen. Der Klassiker schlechthin ist der Gugelhupf dicht gefolgt vom einfachen Kakaokuchen und dem Marmorkuchen. Die Beliebtheit vom Guglhupf und auch dem Marmorkuchen zeigt sich auch daran, wie oft diese im Supermarkt angeboten werden, aber frisch gemacht schmecken sie einfach besser. Es gibt auch den Bischofs-Gugelhupf als Variante.

Wenn es um Mehlspeisen wie den Kuchen und alternative Rezepte geht, ist das Obst auch oft im Fokus. Manche mögen den Teig und könnten auf die Früchte verzichten, andere wiederum hätten gerne doppelt so viele Früchte im Teig und den Teig möglichst dünn - natürlich abhängig von der Kuchenvariante. Es gibt zahlreiche Kuchenrezepte mit Obstfrüchte wie zum Beispiel:

Abseits der typischen Kuchen gibt es auch die Roulade als Variante und andere Köstlichkeiten. Bei der Roulade fällt die Biskuitroulade als erstes ein, die Maroniroulade ist nicht die erste Idee. Es bietet sich aber auch das Bischofsbrot an, der Topfenstollen oder der Rehrücken können auch überzeugen und schmecken hervorragend.

Weitere Kuchenarten sind zum Beispiel:

Themenseiten

Diesen Artikel teilen

Infos zum Artikel

Kuchenrezepte Kirschenkuchen zubereitenArtikel-Thema: Rezept für den Kirschenkuchen

Beschreibung: Rezept für den 🎂 Kirschenkuchen als eine der zahlreichen Möglichkeiten von ✅ Obstkuchen basierend auf 700 g Kirschen für 12 Portionen.

letzte Bearbeitung war am: 16. 09. 2021

Kategorien

Freizeit
Veranstaltungen
Unterhaltung
Freizeit/Urlaub
Hobbys

Leben und Alltag
Auto / Verkehr
Wetter / Natur
Lebensmittel
Wohnlexikon
Modelexikon

Wirtschaft und Gesellschaft
Wirtschaft
Politik/Bildung