Sie sind hier: Startseite -> Hobbys -> Kochen -> Mehlspeisen -> Karamelzucker

Kochrezepte: Karamelzucker

Karamelzucker für das Glacieren

Karamelzucker findet sich in vielen Kochrezepten rund um die Süßspeisen wie Torten oder Schnitten und kann sehr einfach selbst hergestellt werden, um ihn dann je nach Wunsch und Bedarf weiterzuverarbeiten. Nachstehend eine Rezeptidee für den Karamelzucker.

Zutaten für den Karamelzucker

  • 250 g Staubzucker (Puderzucker)

Zubereitung

Der gesiebte Staubzucker wird in eine Pfanne oder auch in einen Topf gegeben und zum Schmelzen gebracht. Es wird ständig umgerührt, bis der Zucker die gewünschte Farbe angenommen hat. Danach ist der Karamelzucker fertig und sollte sofort weiterverarbeitet werden.

Typische Anwendungsgebiete für den Karamelzucker sind das Glacieren von Schnitten oder Torten sowie Crème Caramel.

    Ebenfalls interessant:

    • Kaiserschmarrn
      Kochrezepte: Zubereitung des beliebten Kaiserschmarrn (Kaiserschmarren), einer Mehlspeise.
    • Aniskuchen
      Eine Kuchenidee ist der Aniskuchen - hier finden Sie den Rezeptvorschlag mit Zutatenliste und Zubereitung
    • Gugelhupf
      Backrezepte: Zutaten und Zubereitung des Gugelhupf, einer klassischen und beliebten Kuchenvariante.
    • Butterteig oder Blätterteig
      Kochrezept für den Butterteig oder auch Blätterteig zum selbst zubereiten als aufwendigere Teigform mit den vier Touren für leckere Süßigkeiten.
    • Topfenstollen
      Kuchenrezepte: Zutaten und Zubereitung vom Topfenstollen, ein Kochrezept für einen Kuchen mit Rosinen.
    • Feigen, gedünstet
      Kochrezepte: Zutaten und Zubereitung der gedünsteten Feigen als Beilage für Eisspezialitäten oder zu Cremen.
    • Biskuitroulade
      Die Biskuitroulade ist eine beliebte Jause und einen Rezeptvorschlag mit Zutatenliste und Beschreibung finden Sie hier.
    • Läuterzucker
      Zutaten und Zubereitung vom Läuterzucker, der für Kompott, Obstsalat, Mixgetränke oder Desserts verwendet werden kann.

    Wir freuen uns, wenn dieser Artikel geteilt wird:

    Zurück zum Hauptthema

    Übersicht Mehlspeisen

    Startseite Hobbys