Sie sind hier: Startseite -> Hobbys -> Mehlspeisen -> Kalte Biskuitmasse

Rezept für die kalte Biskuitmasse

Kalte Biskuitmasse für Torten oder Schnitten

Grundlage von Torten sind die Massen, die aber auch für andere Süßigkeiten gebraucht werden und als Basis dienen, beispielsweise für Schnitten oder verschiedene Formen von Rouladen. Es gibt dabei die unterschiedlichsten Massen wie etwa auch die Biskuitmasse. Man unterscheidet dabei die kalte von der warmen Biskuitmasse. Während man die kalte Biskuitmasse eher für Rouladen, Schnitten oder auch die Portionsbäckerei einsetzt, wird die warme für Torten oder Schnitten benötigt und eingesetzt.

Das Rezept für die kalte Biskuitmasse braucht nicht viele Zutaten, denn Mehl und Zucker sind neben den Eiern die wesentlichen Bestandteile, um sein Ziel zu erreichen. Es braucht auch nur 4 Arbeitsschritte, um schnell die gewünschte Masse zubereiten zu können. Diese kann dann für verschiedenste Mehlspeisen weiterverarbeitet werden.

Zutaten kalte Biskuitmasse

Zubereitung Schritt für Schritt

  1. Die Eidotter werden mit dem Vanillezucker und der geriebenen Zitronenschale schaumig gerührt.
  2. Die Eiklar werden unter ständigem Hinzufügen von Kristallzucker zu einem festen Schnee geschlagen, dann wird das Salz eingearbeitet und der Schnee unter die Dottermasse gehoben.
  3. Schließlich folgt das gesiebte Mehl, das vorsichtig eingerührt wird.
  4. Die kalte Biskuitmasse ist damit fertiggestellt und kann für die eigentlichen Mehlspeisen weiterverarbeitet werden.

Lesen Sie auch

Die Creme ist ein oft gewünschtes Element in der Füllung von Torten oder Kuchen und beeinflusst den Gesamtgeschmack nachhaltig, wobei es die verschiedensten Geschmacksrichtungen geben kann.

Gerade bei Torten ist die Verzierung ein wichtiger Faktor und die Optik weit wichtiger als etwa bei einem Kuchen, obwohl auch der sehr gut schmeckt. Aber eine Sachertorte ohne die typische glänzende Sacherglasur wäre undenkbar.

Die Grundlage vieler Kuchen und Torten ist die Masse, wobei es sehr große Unterschiede geben kann. Ein Beispiel ist die bekannte Sandmasse, die leicht oder schwer ausgeführt sein kann.

Auch der Teig ist eine wichtige Grundlage für das Backen, wobei das Produkt damit nicht definiert ist. Beim Strudelteig weiß man, dass eine bestimmte Art von Strudel entstehen soll, aber der Topfenteig kann für die unterschiedlichsten Süßigkeiten eingesetzt werden.

Zuckerpräparationen werden für manche Bäckereien auch benötigt wie etwa der bekannte Karamelzucker.

Themenseiten

Diesen Artikel teilen

Infos zum Artikel

Rezept kalte BiskuitmasseArtikel-Thema: Rezept für die kalte Biskuitmasse

Beschreibung: Rezept für eine kalte 🎂 Biskuitmasse, die für süße Köstlichkeiten wie ✅ Torten oder Schnitten gebraucht wird.

letzte Bearbeitung war am: 15. 09. 2021

Kategorien

Freizeit
Veranstaltungen
Unterhaltung
Freizeit/Urlaub
Hobbys

Leben und Alltag
Auto / Verkehr
Wetter / Natur
Lebensmittel
Wohnlexikon
Modelexikon

Wirtschaft und Gesellschaft
Wirtschaft
Politik/Bildung