Sie sind hier: Startseite -> Hobbys -> Kochen -> Mehlspeisen -> Heidelbeerschmarren

Rezepte Heidelbeerschmarren

Heidelbeeren als Grundlage für einen Schmarren

Als Alternative beim Herstellen eines Schmarrens kann man neben dem beliebten Kaiserschmarren auch den Hollerschmarren versuchen. Mit dem praktisch gleichen Rezept sind auch andere Möglichkeiten gegeben, zum Beispiel ein Heidelbeerschmarren. Damit zeigt sich auch, dass es sehr viele Möglichkeiten gibt, welche Geschmacksrichtung man beim Schmarren erreichen kann. Es muss nicht immer der Klassiker sein und man kann auch mit verschiedenen Obstsorten - auch abseits dieses Rezeptvorschlags - Versuche starten.

Nachstehend eine Rezeptidee, um diesen einmal selbst auszuprobieren.

Zutaten Heidelbeerschmarren

  • 150 g Heidelbeeren (frisch oder tiefgekühlt)
  • 200 g glattes Mehl
  • 5 Eiklar
  • 5 Eidotter
  • 40 g Kristallzucker
  • 2 dl Milch
  • eine Prise Salz
  • zum Backen: 100 g Butter
  • zum Bestreuen: Staubzucker (Puderzucker)
  • Idee als Beilage: Apfelkompott oder Birnenkompott

Zubereitung Schritt für Schritt

Die Milch wird mit den Eidotter und dem Mehl glattgerührt.

Die Eiklar werden mit dem Kristallzucker und dem Salz zu einem festen Schnee geschlagen und unter den Teig gezogen.

Die Butter wird in einer flachen Pfanne erhitzt und die Masse hineingefüllt.

Dann wird diese mit den Heidelbeeren bestreut und durchmischt und angebacken, dann gewendet und im vorgeheizten Backrohr bei etwa 200 Grad Celsius für 8 bis 10 Minuten fertiggebacken.

Der Schmarren wird dann mit zwei Gabeln zerkleinert, mit etwas Staubzucker bestreut und nochmals gebräunt.

Artikel-Infos

Mehlspeisen Rezept HeidelbeerschmarrenArtikel-Thema:
Rezepte Heidelbeerschmarren
letztes Datum:
31. 12. 2019

Soziale Medien

Wir freuen uns, wenn dieser Artikel geteilt wird:

Weitere Artikel zum Thema

Rezepte für Mehlspeisen / Schmarren

Zurück zu Startseite / Kapitelseiten