Sie sind hier: Startseite -> Hobbys -> Kochen -> Mehlspeisen -> Faschingskrapfen

Kochrezepte: Faschingskrapfen

Faschingskrapfen selbst gemacht

Die Faschingszeit und die Faschingskrapfen als süße Speise sind fast schon eine Einheit. Im Supermarkt gibt es die Krapfen oft in Großpackungen für Faschingsfeiern oder auch Geburtstagsfeste, wer mag, kann sich die Krapfen aber auch selbst herstellen. Nachstehend ein Rezeptvorschlag hierfür.

Zutaten Faschingskrapfen

  • 320 g glattes Mehl
  • 30 g Germ
  • 75 g Butter
  • 35 g Staubzucker (Puderzucker)
  • 5 Esslöffel Milch
  • ein Spritzer Rum
  • 1 Esslöffel Vanillezucker
  • 3 Eidotter
  • 1 Ei
  • eine Prise Salz
  • Zitronenschale
  • zum Backen: Öl
  • zum Bestauben: Mehl
  • zum Füllen: Marillenmarmelade
  • zum Bestreuen: Staubzucker

Zubereitung der Krapfen

Der Germ wird in 2 Esslöffel warmer Milch aufgelöst und mit 50 g Mehl glattgerührt und dann mit Mehl bestaubt und an einem warmen Ort abgestellt (man spricht vom Dampfl). Die Butter wird geschmolzen und alle Zutaten außer dem Mehl werden eingerührt. Die restliche Milch wird mit dem Dampfl und dem Buttergemisch so lange abgeschlagen, bis sich der Teig vom Rand löst. Dann wird der Teig in 18 Teile geschnitten und zu Kugeln geformt, wobei man die Handinnenflächen nützt, um Kreisbewegungen nachzuahmen, man spricht auch vom Schleifen.

Die Krapfen werden auf ein bemehltes Tuch gelegt, mit Mehl bestaubt und nochmals zugedeckt an einem warmen Ort für etwa 45 Minuten abgestellt, damit sie ziehen können. Dann wird Öl erhitzt und die Krapfen eingelegt und zugedeckt gebacken, umgedreht und offen fertiggebacken. Als Backzeit kann man 6 bis 7 Minuten einplanen. Anschließend werden sie aus dem Fett genommen und auf einem Rost gelegt, damit sie auskühlen können.

Passierte Marillenmarmelade wird durch den Dressiersack und Krapfenfülltülle in den Krapfen gespritzt. Dann werden die Krapfen mit Staubzucker bestreut.

    Ebenfalls interessant:

    • Kakao-Öl-Masse
      Zutaten und Zubereitung der Kakao-Öl-Masse, die als Grundlage für eine Torte oder einen Kuchen hergestellt werden kann.
    • Milchrahmstrudel
      Strudelrezepte: Zutaten und Zubereitung vom Milchrahmstrudel, einer beliebten Strudelart, die mit Vanillesauce serviert wird.
    • Topfenstollen
      Rezept für den Topfenstollen, ein Rezeptvorschlag für eine Kuchenvariante mit der Beschreibung der Zubereitung und den Zutaten für 24 Scheiben.
    • Vanillecreme
      Cremerezepte: Zutaten und Zubereitung der Vanillecreme für Torten oder Schnitten und ähnliche Süßigkeiten.
    • Bischofsbrot
      Rezeptvorschlag für das Bischofsbrot oder auch Englischkuchen bezeichnet - ein Kuchenrezept mit einer etwas längeren Backzeit von 1,5 Stunden.
    • Pfirsichkuchen
      Kochrezept für einen Pfirsichkuchen mit den Zutaten und der Zubereitung, ein recht schnell gebackener Kuchen mit der Menge für 6 Portionen.
    • Zitronenkuchen
      Rezept für den Zitronenkuchen mit Schokoladeglasur, ein Rezept für 12 Portionen als Alternative zu den klassischen Kuchenrezepten.
    • Hollerschmarren
      Kochrezepte: Zutaten und Zubereitung vom Hollerschmarren, einer weiteren Idee für eine Süßspeise mit Apfelkompott als Beilage.

    Wir freuen uns, wenn dieser Artikel geteilt wird:

    Zurück zum Hauptthema

    Übersicht Mehlspeisen

    Startseite Hobbys