Sie sind hier: Startseite -> Auto / Verkehr -> Bergstraßen -> Bergstraßen Oberösterreich -> Pyhrnpass

Pyhrnpass

Von Spital in die Steiermark

Wenn man von Windischgarsten in die Steiermark reisen möchte, stehen zwei Möglichkeiten zur Verfügung: die Pyhrnautobahn (A9) oder die Landesstraße 138 (B138). Im Falle der Autobahn wird die Landesgrenze von Oberösterreich und der Steiermark durch den Bosrucktunnel überwunden, was bedeutet, dass man fast keine Steigung berücksichtigen muss.

Im Falle der Bundesstraße wird der Pyhrnpass befahren, der zwischen Spital am Pyhrn und Liezen in der Steiermark wartet. Es ist ein Pass mit 954 Meter Höhe und einer maximalen Steigung von zehn Prozent. Die Straße ist so geschaffen worden, dass sie auch mit einem Wohnwagen überwunden werden darf und kann.

Der Pyhrnpass bietet somit eine Nord-Süd-Verbindung zwischen dem Massiv des Warschenecks im Westen und den Ennstaler Alpen im Osten.

Pyhrnpass: Fakten der Bergstraße

Bergstraße Pyhrnpass in Oberösterreich und SteiermarkHöhe: 954 Meter
Verbindung: Spital am Pyhrn (Oberösterreich) - Liezen (Steiermark)
Maximale Steigung: 10 %
Wohnwagen: ja
Wintersperre: nein
Maut: nein

Bedeutung der Bergstraße

Die Verbindung orientiert sich etwas westlicher von der Autobahn und es ist ein bekannter Pass, der aber nicht schwer zu befahren ist. Man befindet sich südwestlich vom bekannten Warscheneck-Massiv und es gibt viele Wanderwege, aber auch wichtige Verkehrsverbindungen, zum Beispiel die Weiterfahrt in südwestlicher Richtung nach Gröbming und zur Südseite des Dachsteins mit bekannten Urlaubsorten wie Schladming und Ramsau. Und wenn man weiß, wie viele Urlaubsgäste sich dort einfinden und umgekehrt, wie viele auch im Raum von Windischgarsten und Hinterstoder an der Nordseite jedes Jahr begrüßt werden, kann man die Bedeutung schon ermessen.

Mit der Autobahn ist man schneller unterwegs, mit dem Pass kann man mehr von der Landschaft wahrnehmen, verliert aber auch etwas Zeit.

Aktuelle Straßenlage

Die Verkehrsclubs ÖAMTC und ARBÖ informieren aktuell über die Straßenlage und es gibt zudem Hinweise bei schwierigen Fahrverhältnisse. Dazu gehören auch Baustellen auf den Autobahnen und Bergstraße, Sperren der Bergstraßen im Winter und weitere Informationen, die die geplante Fahrt beeinträchtigen können.

ARBÖ
ÖAMTC

Ebenfalls interessant:

Bergstraßen im Bundesland Oberösterreich

Hengstpass

Der Hengstpass ist eine Bergstraße und verbindet Windischgarsten in Oberösterreich mit Altenmarkt in der Steiermark in West-Ost-Route.

Koppenpass

Der Koppenpass ist eine Bergstraße und Straßenverbindung im Salzkammergut von Obertraun nach Bad Aussee nördlich des Dachsteins.

Pass Gschütt

Der Pass Gschütt ist eine Bergstraße und verbindet Gosau in Oberösterreich mit Abtenau in Salzburg und damit eine wichtige Ost-West-Route nördlich des Gosaukamms.

Pötschenpass

Der Pötschenpass oder auch die Pötschenhöhe ist eine Bergstraße und verbindet Bad Goisern in OÖ mit Bad Aussee in der Steiermark.

[aktuelle Seite]

Pyhrnpass

Der Pyhrnpass verbindet Spital am Pyhrn in Oberösterreich mit Liezen in der Steiermark alternativ zur Phyrnautobahn (A9).

Soziale Medien

Wir freuen uns, wenn dieser Artikel geteilt wird:

Themenliste:

Zurück zum Hauptthema

Übersicht Bergstraßen Oberösterreich

Startseite Auto