Sie sind hier: Startseite -> Computer / Internet -> Computerlexikon -> UNIX

UNIX als Betriebssysteme für Computer und Server

Unix: beliebtes Betriebssystem bei Servern

Unix? Linux? Oft gibt es Unklarheiten, ob es Zusammenhänge zwischen diesen beiden Begriffen gibt oder nicht. Tatsächlich wurde UNIX bereits Ende der 1960er-Jahre entwickelt und war das erste Betriebssystem, das mit der 32-Bit-Technologie für den Einsatz im Personalcomputer (PC) zur Verfügung stand.

UNIX als Grundlage von Linux

Multitasking, das Windows erst langsam erlernen musste, war bei UNIX selbstverständlich und noch einen großen Vorteil hat das Betriebssystem: es ist zu großen Teilen in der Programmsprache C geschrieben, sodass es sehr leicht angepasst werden kann. Dadurch wurde es möglich, UNIX auf verschiedensten Ebenen einzusetzen und zu adaptieren. Die Anwendungsbereiche beginnen beim kleinen PC und enden beim Großrechner.

Verschiedenste Varianten, die alle auf UNIX basieren, sind im Laufe der folgenden Jahrzehnte entstanden, wie zum Beispiel BSD-UNIX. Die bekannteste Variante aber ist Linux, ein auf UNIX basierendes Betriebssystem, das aber als Alternative zum Windows-Betriebssystem auf der Ebene der PCs an Bedeutung gewinnen konnte.

Und damit ist die Eingangsfrage auch geklärt, denn ohne UNIX gäbe es heute kein Linux. Linux/Unix sind aber nicht nur beim Einsatz im PC-Bereich wichtig, noch wichtiger ist UNIX und Linux beim Einsatz der Server für Webseiten. Im Bereich des Webhosting wird standardmäßig auf Rechner zurückgegriffen, die auf UNIX basieren, weil die Software ausgereift ist, die Leistungsfähigkeit gesichert und damit die Stabilität bekanntermaßen erfreulich hoch ist.

Natürlich gibt es auch viele Server, die auf dem Betriebssystem Windows aufgebaut sind, doch diese sind klar in der Minderheit. Damit widerspricht die Serversituation bei den Betriebssystemen der Lage bei den Personal Computern. Dort sind die meisten Computer mit Windows ausgestattet, während Linux zwar auch viele Freunde fand, aber kaum eine Rolle spielt. Bei den Servern ist es umgekehrt.

    Ebenfalls interessant:

    • Funktionen
      Das Betriebssystem des Computers bietet viele Funktionen für die tägliche Nutzung an wie die Zwischenablage.
    • Gaming-Tastatur
      Die Gaming-Tastatur ist eine Computertastatur, die für Vielspieler ausgerichtet ist - sowohl was Anschlag als auch Programmierung betrifft.
    • Notebook
      Notebook-PC als mobile Alternative zum Computer zu Hause mit wenig Gewicht aber vielen Funktionen.
    • Hardware: Begriffe
      Rund um die Hardware der Computer gibt es viele Begriffe vom Kalibrieren bis zum Upgrade der Systeme.
    • USB
      USB oder USB-Schnittstelle ist eine wesentliche Erleichterung beim Anschließen externer Geräte an den Computer.
    • ATX
      Das ATX-Motherboard löste ab 1996 das AT-Motherboard ab und gilt seither als Standard bei normal dimensionierten PC´s.
    • Kontaktverwaltung
      Die Kontaktverwaltung ist eine typische Softwareanwendung am Computer, um Adressen und Kontakte zu bearbeiten und zu warten.
    • Joker
      Der Joker ist ein Ersatzzeichen bei Abfragen der Datenbank oder der Programmierung für x-beliebige Zeichen.

    Wir freuen uns, wenn dieser Artikel geteilt wird:

    Zurück zum Hauptthema

    Übersicht Computerlexikon

    Startseite Computer