Sie sind hier: Startseite -> Hobbys -> Kochen -> Warme Speisen -> Paprika-Tomaten-Gemüse, sizilianisch

Kochrezept sizilianisches Paprika-Tomaten-Gemüse

Verschiedene scharfe Variationen

Es gibt nicht nur die unterschiedlichsten Gemüsesorten und entsprechend viele Variationen bei den Kochrezepten, sondern auch regionale Unterschiede, wie diese zubereitet werden können. Nachstehend ein Beispiel vom Peperonata alla romana, einem sizilianischen Paprika-Tomaten-Gemüse, bei dem man selbst bestimmen und ausprobieren kann, wie scharf man das Gericht zubereiten möchte.

Kochrezept für Peperonata alla romana (sizilianisches Paprika-Tomaten-Gemüse)

Zubereitungszeit: etwa 45 Minuten

Zutaten

  • 300g große Zwiebeln
  • 400g Paprikaschoten
  • 300 g kleine Tomaten
  • 4 EL Olivenöl
  • Salz
  • Schwarzer Pfeffer
  • 1-2 EL Weinessig (je nach Schärfe)

Zubereitung Schritt für Schritt

Die Zwiebeln schälen und in Ringe  schneiden. Die Paprikaschoten halbieren, die Stielansätze, Kerne und die weißen Rippen entfernen. Die Schoten waschen, abtrocknen und in Streifen schneiden. Die Tomaten kurz in kochendes Wasser tauchen, enthäuten, vierteln, dabei die Stielansätze und Kerne entfernen.

In einem Kochtopf das Öl erhitzen und darin die Zwiebeln unter Rühren bei mittlerer Hitze dünsten, bis sie weich, aber nicht gebräunt sind.

Dann die Paprikastreifen und die Tomaten dazugeben und mitbraten. Mit Salz, frisch gemahlenem Pfeffer und dem Weinessig würzen.

Das Gemüse so lange schmoren lassen, bis die Paprikaschoten weich aber nicht zerkocht sind. Sollte nach Beendigung der Garzeit zuviel Flüssigkeit übrig bleiben, kann man sie bei starker Hitze unter ständigem Rühren eindampfen lassen.

      Zurück zu Startseite / Kapitelseiten

      Infos zum Artikel

      Gemüse Rezept Paprika-Tomaten-Gemüse peperonata alla romanaArtikel-Thema: Kochrezept sizilianisches Paprika-Tomaten-Gemüse

      Beschreibung: Kochidee vom sizilianischen Paprika-Tomaten-Gemüse oder auch original peperonata alla romana genannt.

      letzte Bearbeitung war am: 21. 12. 2019