Sie sind hier: Startseite -> Sport -> Radrennen A-Z -> Österreich-Radrundfahrt -> Österreich Rundfahrt 2018

Österreich Radrundfahrt 2018

Schwere Jubiläumsrundfahrt

Vom 7. bis zum 14. Juli 2018 fand die 70. Ausgabe der Österreich Rundfahrt für Radprofis statt und damit wurde ein Jubiläum begangen. Die Rundfahrt hatte es zwischendurch nicht ganz einfach und am Höhepunkt der Dopingprobleme war sogar die Zukunft in Frage gestellt worden, doch sie hat sich parallel zum Termin der Tour de France sehr gut weiterentwickeln können. Für die Jubiläumsausgabe hatte man sich ein sehr schweres Profil ausgewählt, gestartet wurde in Feldkirch in Vorarlberg, das Ziel ist wie im Jahr davor in Wels anvisiert.

Überblick über die Rundfahrt

Die Österreich Rundfahrt 2018 umfasste mit 1.172,2 Kilometer eine Strecke, die gleich 23.141 Höhenmeter beinhaltet hatte und damit war eigentlich schon alles gesagt. Massensprints auf allen Etappen konnte man damit vergessen. Es war eine sehr anspruchsvolle einwöchige Rundfahrt über acht Etappen und damit um ein Teilstück länger als im Jahr 2017. Die Klassiker wie der Großglockner oder auch das Kitzbüheler Horn waren natürlich wieder mit von der Partie und vor allem die bergfesten österreichischen Profis sollten die Möglichkeit haben, um den Gesamtsieg mitfahren zu können.

Dabei gab es diesmal beim Großglockner eine Änderung, denn der Glockner war zwar mit der Hochalpenstraße immer das Dach der Rundfahrt, aber für die Gesamtwertung spielte er kaum eine Rolle, weil es danach immer eine lange Fahrt bis ins Ziel gab. Diesmal gab es aber eine Bergankunft am Großglockner und das veränderte die Sachlage.

Gesamtsieger Ben Hermans

Trotzdem war das Kitzbüheler Horn das Kriterium für den Gesamtsieg. Dort war Ben Hermans als Erster im Ziel und holte sich so auch den Gesamtsieg vor Hermann Pernsteiner, der als bester Österreicher auf Platz zwei am Horn landete und diesen Platz auch im Gesamtklassement einnahm. Die Etappe hinauf auf den Glockner hätte zwar noch Veränderungen bringen können, tat es aber nicht, weil die Favoriten sich gegenseitig neutralisiert hatten.

Stark war das Team von Hermann Pernsteiner generell, denn Bahrain Merida gewann gleich drei der ersten vier Etappen und Visconti siegte auch auf der finalen Etappe. Trotzdem konnte man Ben Herman das Trikot des Gesamtführenden nicht entreissen, aber Visconti holte die Sprintwertung, Aaron Gate wurde Sieger in der Bergwertung.

Etappenplan mit Streckenkarte

DatumEtappeStrecke
07.07.2018 1. Etappe Feldkirch - Feldkirch, 152,8 km
08.07.2018 2. Etappe Feldkirch - Telfes/Fulpmes, 180,5 km
09.07.2018 3. Etappe Kufstein - Kitzbüheler Horn, 133,6 km (BAK)
10.07.2018 4. Etappe Kitzbühel - Prägarten am Großvenediger, 143 km (BAK)
11.07.2018 5. Etappe Matrei in Osttirol - Fuscher Törl/Großglockner, 92,9 km (BAK)
12.07.2018 6. Etappe Knittelfeld - Wenigzell, 167,4 km
13.07.2018 7. Etappe Waidhofen/Ybbs - Sonntagberg, 129,3 km (BAK)
14.07.2018 8. Etappe Scheibbs - Wels, 163,2 km

BAK = Bergankunft

Etappenplan Österreich Rundfahrt 2018

 

Ergebnisse und weitere Infos

Weitere Informationen über die Österreich Rundfahrt inklusive der Zeitpläne aller Etappen finden Sie auch auf der nachstehenden offiziellen Internetseite.

http://www.oesterreich-rundfahrt.at

Wenn Dir der Artikel gefallen oder geholfen hat, teile ihn mit Freunden:

Kommentar schreiben




Spamschutz: bitte folgendes Wort in das nächste Feld eingeben: nospam

Bisherige Kommentare (0)

Seiten: