Sie sind hier: Startseite -> Sport -> Radrennen A-Z -> Österreich-Radrundfahrt -> Österreich Rundfahrt 2018 -> 4. Etappe

4. Etappe der Österreich Rundfahrt 2018

Bergankunft in Prägarten in Osttirol

Die 4. Etappe der Österreich Rundfahrt 2018 führt von Kitzbühel über 143 Kilometer nach Prägarten am Großvenediger, womit in direkter Richtung nach Süden geradelt wird, nur für das Etappenziel gibt es dann einen Schwenk in Richtung Westen. Einfach ist diese Etappe aber ganz sicher auch nicht.

4. Etappe der Österreich Rundfahrt: die Strecke

Die Etappe beginnt mit einer direkten Fahrt von Nord nach Süd oder von Kitzbühel nach Lienz in Osttirol, wobei schon bald der Pass Thurn zu überwinden ist, eine Bergwertung der 3. Kategorie auf 1.273 Meter Seehöhe mit 4,3 Kilometer Anstieg bei durchschnittlich 5,4 %. Nach der Abfahrt befindet man sich in Mittersill in Salzburg und es wartet der Felbertauern.

Diese Bergstraße erfordert 15,1 Kilometer an Kletterei bei aber durchschnittlich eher moderaten 5,5 % Steigung und maximal 8,1 %. Es ist eine lange Fahrt der Bergwertung der 1. Kategorie, aber keine steile. Das Feld wird sich in Gruppen zerteilen, doch danach gibt es eine lange Abfahrt und im Anschluss weiterhin eine leicht abschüssige Fahrt bis nach Lienz, wo ein Sprint absolviert wird. Danach wird zurück Richtung Norden gefahren, um kurze Zeit später nach Westen einzuschwenken.

Das ist nötig, um das Etappenziel erreichen zu können, das sich als leichte Bergankunft der 2. Kategorie entpuppt. Auf 11,7 Kilometer sind durchschnittlich 3 % Steigung zu überwinden, die steilsten Stücke sind mit 12 % angegeben. Diese Etappe ist mit über 2.800 Höhenmeter wieder anspruchsvoll, könnte aber ein Fall für die Allrounder sein.

 

4. Etappe Österreich Radrundfahrt 2018

 

Wie verlief diese Etappe wirklich?

Entgegen der üblichen Vorgehensweise konnte sich auf den ersten Kilometern keine Gruppe finden, erst am Anstieg zum Felbertauern bildete sich eine Fluchtgruppe aus sechs Mann. Und üblicherweise verlieren sich diese Leute beim Anstieg und kommen bei der Abfahrt wieder zusammen - diesmal war es umgekehrt. Die Fluchtgruppe schaffte den Pass gemeinsam, aber bei der Abfahrt verlor sie zwei Mitglieder, während langsam aber sicher im Feld die Arbeit aufgenommen wurde.

Im langen flachen Stück vor dem anspruchsvollen Finale teilte sich das Quartett und am Beginn des Schlussanstiegs griff Stephen Cummings, ein bekannter Allrounder, an und war im Begriff, solo die Etappe für sich zu entscheiden. Aber er hatte Pech und Defekt. Ironischerweise gab es aus dem Feld heraus von Angel Ruiz Madarzo einen Angriff, um Cummings zu stellen und dieser Fahrer hatte auch Defekt.

Letztlich kam das Feld zusammen, wurde aber immer kleiner, weil es stets Angriffe gab. Im Zielbereich war es dann Giovanni Visconti von Bahrain Merida, der zum großen Angriff blies und diesen durchziehen konnte. Er gewann damit die zweite Etappe dieser Rundfahrt und es war der dritte Etappensieg für Bahrain Merida in der vierten Etappe. Zweiter wurde Van Aerts vor Bresciani.

In den Wertungen hat sich nicht viel getan. Ben Hermans blieb vor Hermann Pernsteiner Gesamtführender, Visconti baute die Führung in der Punktewertung deutlich aus. Die Bergwertung führt Aaron Gate weiter an.

4. Etappe Österreich Rundfahrt 2018: die Ergebnisse

Nach Eintreffen der Profis im Ziel finden Sie alle Ergebnisse der Etappe samt aller Wertungen auf der nachstehenden Internetseite des Veranstalters.

http://www.oesterreich-rundfahrt.at

Wir freuen uns, wenn dieser Artikel geteilt wird:

    Ebenfalls interessant:

    • 1. Etappe
      Die 1. Etappe der Österreich Rundfahrt 2018 ist eine wellige Fahrt von Feldkirch zurück nach Feldkirch als Start der 70. Österreich Radrundfahrt und damit der Jubiläumsausgabe.
    • 2. Etappe
      Die 2. Etappe der Österreich Rundfahrt 2018 ist die Fahrt von Feldkirch in Vorarlberg direkt nach Osten nach Tirol mit dem Ziel Fulpmes/Telfes inklusive Fahrt über den Arlberg.
    • 3. Etappe
      Die 3. Etappe der Österreich Rundfahrt 2018 führt von Kufstein hinauf auf das Kitzbüheler Horn und ist eines der Kriterien auf dem Weg zum Gesamtsieg der Rundfahrt.
    • 4. Etappe
      Die 4. Etappe der Österreich Rundfahrt 2018 führt von Kitzbühel direkt nach Süden und nach Osttirol, wobei das Finale eine Bergankunft in Prägarten nordwestlich von Lienz ist.
    • 5. Etappe
      Die 5. Etappe der Österreich Rundfahrt 2018 führt von Matrei in Osttirol hinauf zum Großglockner und zwar zum Fuscher Törl als spektakuläre Bergankunft.
    • 6. Etappe
      Die 6. Etappe der Österreich Rundfahrt 2018 führt von Knittelfeld in der Steiermark nach Wenigzell im Joglland und stellt sich als sehr wellige und schwierige Fahrt dar.
    • 7. Etappe
      Die 7. Etappe der Österreich Rundfahrt 2018 ist ein Rundkurs in Niederösterreich von Waidhofen an der Ybbs aus auf den Sonntagberg, der auch Etappenziel ist.
    • 8. Etappe
      Die 8. Etappe der Österreich Rundfahrt 2018 ist die Fahrt von Scheibbs in Niederösterreich nach Wels in Oberösterreich, wo die Rundfahrt abgeschlossen wird.

    Zurück zum Hauptthema

    Übersicht Österreich Rundfahrt 2018

    Startseite Sport