Sie sind hier: Startseite -> Hobbys -> Salatrezepte -> Nizzasalat

Salatrezept für den Nizzasalat

Eine ganze Mahlzeit in Form eines Nizzasalats

Verbindungen zur bekannten französischen Stadt Nizza gibt es sehr viele, der Nizzasalat gehört auch dazu. Dieser Salat ist in der Zubereitung aufwändiger, dafür ersetzt er locker eine ganze Hauptmahlzeit.

Zutaten Nizzasalat

  • 1 kleiner Kopf Eisbergsalat
  • 200 g gekochte Prinzessbohnen
  • 4 Tomaten
  • 1 Bund Radieschen
  • 200 g gekochte Kartoffeln
  • 2 Zwiebeln
  • 200 g Thunfisch in Öl
  • 1 Glas Sardellenfilets
  • 1 Glas schwarze Oliven
  • 1 Dose Artischockenherzen
  • 2 hart gekochte Eier
  • 1 Tasse Gemüsebrühe (oder Fleischbrühe)
  • 1 Zwiebel
  • Saft einer Zitrone
  • 1/2 Tasse Obstessig
  • 1 Knoblauchzehe
  • Salz, Pfeffer, Cayennepfeffer
  • 1/2 Tasse Olivenöl
  • 1 Tasse gemischte und gehackte Kräuter

Zubereitung Schritt für Schritt

  1. Der Eisbergsalat wird verlesen, gewaschen und nach dem guten Abtropfen  in mundgerechte Stücke zerpflückt.
  2. Die gekochten Bohnen werden halbiert.
  3. Die Tomaten werden enthäutet, entkernt und in Streifen geschnitten.
  4. Die Radieschen werden geputzt, gewaschen und in Scheiben geschnitten.
  5. Die Kartoffeln werden gepellt und wahlweise in Scheiben oder in Würfel geschnitten. Die Zwiebeln werden geschält und in dünne Scheiben geschnitten. Der Thunfisch, die gewaschenen Sardellenfilets, die Oliven sowie die Artischockenherzen lässt man gut abtropfen.
  6. Dann werden alle Salatzutaten in eine Schüssel gegeben und vorsichtig miteinander vermischt. Die Eier werden gepellt und geachtelt.
  7. Für das Dressing wird die Gemüsebrühe (oder Fleischbrühe) mit der geschälten und fein gehackten Zwiebel erhitzt. Der Zitronensaft, der Essig sowie die mit Salz zerriebene Knoblauchzehe werden hinzugefügt. Das Ganze wird mit Salz, Pfeffer und Cayennepfeffer gewürzt und zuletzt wird das Olivenöl eingerührt.
  8. Im Mixer (Alternative: Pürierstab) wird das Dressing püriert und anschließend werden die gehackten Kräuter untergemischt. Nun wird neuerlich abgeschmeckt und dann der Salat mit der Hälfte des Dressings angemacht.
  9. Der Nizzasalat wird nun dekorativ angerichtet und der Rest des Dressing über dem Salat verteilt. Abschließend wird mit den Kräuterzweigen garniert und sofort serviert.

Lesen Sie auch

Die Bohnen sind in vielen Gerichten zu finden, sie sind auch eine Beilage und spielen in einigen Salatrezepten sogar die Hauptrolle. Dabei kommt der Vorteil auch zum Tragen, dass es verschiedene Farben bei den Bohnen gibt und so kann man damit auch spielen wie etwa beim bunten Bohnensalat.

Die Champignons wiederum sind die beliebtesten Pilze und in wohl noch mehr Rezepten zu finden als die Bohnen. Es gibt sie in vielen Salatideen als weitere Zutat für den feinen Geschmack und manchmal auch als Farbbeigabe, aber es gibt auch Salate, in denen die beliebten Champignons sogar die Hauptrolle spielen.

Einen Überblick über mehr als 250 Rezepte für Rohkostideen und Salate finden Sie auf den folgenden beiden Seiten.

Diesen Artikel teilen

  • bei Whatsapp teilen
  • bei Facebook teilen
  • bei Pinterest teilen
  • bei Twitter teilen
  • Artikel ausdrucken

    Infos zum Artikel

    Nizzasalat mit Eisbergsalat, Tomaten und BohnenArtikel-Thema: Salatrezept für den Nizzasalat

    Beschreibung: Beispiel für ein Salatrezept für den Nizzasalat mit Bohnen und Radieschen sowie Thunfisch als Zutaten.

    letzte Bearbeitung war am: 22. 09. 2020