Sie sind hier: Startseite -> Geografie -> Naturpark -> Naturparks in Niederösterreich

Naturparks in Niederösterreich

Von den Leiser Bergen bis zu den alpinen Regionen

Der Naturpark hat die Aufgabe, den Widerspruch aufzulösen, der durch den Tourismus einerseits und der schützenswerten Natur andererseits aufgebaut wurde. Der Widerspruch muss keiner sein, denn mit Hilfe des Naturparks ist es möglich, die Natur weiterhin zu erleben und zu nutzen, aber zu Spielregeln, die den Erhalt gleichfalls sicherstellt.

Naturparks in Niederösterreich

Das Bundesland Niederösterreich ist das mit Abstand flächengrößte von Österreich und so ist es auch keine große Überraschung, dass hier die meisten Naturparks zu finden sind. Fast die Hälfte aller Naturparks, die in Österreich aufgebaut wurden, sind in Niederösterreich beheimatet.

Dabei gibt es ganz unterschiedliche Themen von widersprüchlicher Landschaft im Schneeberggebiet, wo sich die Flatzer Wand auf der einen Seite aufstellt und Obstbäume samt Wiesen auf der anderen Seite zu finden sind oder auch viele verschiedene Themen. Teilweise hat man auch Kombinationen geschaffen wie in Seebenstein mit einem Naturpark, dem ein weiterer mit dem Türkensturz folgt. Ähnliches gibt es in den Föhrenwäldern unweit von Wien und Mödling.

Generell gilt es, die verschiedenen Landschaftstypen vorzustellen, Ausflugsziele anzubieten, aber gleichzeitig diese Landschaft zu erhalten. Sie sind sowohl Lebensraum wie auch Erholungsgebiet und haben daher für Pflanzen, Tiere und die Menschen selbst eine große Bedeutung. Da der Wunsch nach Natur wieder sehr groß geworden ist, ist es in aller Interesse, dass auch die nächsten Generationen Freude an den Wäldern, Felswänden oder unterschiedlichen anderen Naturthemen haben können.

Artikel-Infos

Naturparks in NiederösterreichArtikel-Thema:
Naturparks in Niederösterreich
letztes Datum:
18. 04. 2019

Soziale Medien

Wir freuen uns, wenn dieser Artikel geteilt wird:

Weitere Artikel zum Thema

Zurück zu Startseite / Kapitelseiten