Sie sind hier: Startseite -> Freizeit/Urlaub -> Museen in Österreich -> Hermesvilla Lainzer Tiergarten

Hermesvilla des Wien Museums

Hermesvilla im Lainzer Tiergarten

Die Hermesvilla befindet sich im Lainzer Tiergarten in Wien und damit inmitten des ehemaligen kaiserlichen Jagdgebietes. Als "Schloss der Träume" hatte Kaiserin Elisabeth diese ihre Villa ehemals bezeichnet, die ihr von Kaiser Franz Joseph geschenkt wurde. Sie ist ein Ausstellungsort, ein Museum in Wien und Teil des Wien Museums.

Hermesvilla: Angebot an Ausstellungen

Der Fokus der Hermesvilla besteht darin, dass das private Leben des Kaiserpaares beleuchtet wird. So gibt es Pläne und Dokumente aus jener Zeit als Dauerausstellung und viele private Gegenstände konnten erhalten und gesichert werden. Gerade Kaiserin Elisabeth und Kaiser Franz Joseph bewegen weiterhin viele Menschen und das hat nicht nur mit den bekannten Filmen zu tun. Wie sie wirklich gelebt haben, zeigt die Hermesvilla ausschnittsweise.

Neben der Dauerausstellung gibt es in der Hermesvilla seit 1978 große Ausstellungen, die sich zum Teil auch mit dem Kaiserpaar auseinandersetzen, die aber auch andere Themen des 19. Jahrhunderts behandeln oder auch auf den Ort der Villa Bezug nehmen und die Tierwelt in den Mittelpunkt rücken.

Somit bietet sich die Hermesvilla als zusätzlicher Ausstellungsort im Rahmen des Wien Museums an, der zudem eine interessante Kombination darstellt. Denn neben der Ausstellung selbst kann man im Wald des Lainzer Tiergartens im Südwesten von Wien spazieren gehen, eine Wanderung durchführen und bis zur Wiener Wiese mit Blick auf die Großstadt gehen oder auch die Spielplätze mit den Kindern aufsuchen und die Tiere besuchen.

Hermesvilla: Öffnungszeiten und weitere Infos

Titel: Hermesvilla des Wien Museums
Adresse: 1130 Wien, Lainzer Tiergarten
Öffungszeiten: ganzjährig geöffnet, aber der Lainzer Tiergarten hat besonders in der kalten Jahreszeit unterschiedliche Sperrzeiten. Der Lainzer Tiergarten wird in der Nacht gesperrt und die Sperrzeiten ändern sich saisonal. Die Hermesvilla schließt eine halbe Stunde vor der Sperrzeit, spätestens um 18.00 Uhr. Die Sperrzeit ist an den Eingangstoren angegeben.

Von Mitte März bis Anfang November ist von Dienstag bis Sonntag und Feiertag von 10.00 bis 18.00 Uhr geöffnet.

Weitere Informationen über die Hermesvilla sowie das Wien Museum und die anderen Ausstellungsmöglichkeiten inklusive aktueller Ausstellungen finden Sie unter der nachstehenden Internetseite.

https://www.wienmuseum.at/

Lesen Sie auch

In der Bundeshauptstadt Wien gibt es um die 100 Museen, von denen einige besonders bekannt sind und auch international als Sehenswürdigkeiten ganz oben auf der Liste beim Stadtbesuch stehen, aber auch andere wie etwa das Filmmuseum, die man kennt, die aber nicht diese große Masse anziehen. Interessant sind sämtliche Museen, sei es ein Fischereimuseum oder das Belvedere, sei es die sehr bekannte Albertina oder das Angebot in Schönbrunn etwa mit der Wagenburg.

Den gesamten Überblick über die gespeicherten Museen in Wien finden Sie auf der Seite Museen in Wien.

Museen im 2. Bezirk

Museen im 3. Bezirk

Auch im 3. Bezirk gibt es einige Museen und mit dem Schloss Belvedere, das zugleich ein Museum mit zahlreichen wechselnden Ausstellungen ist, hat man auch eine weitere Sehenswürdigkeit anzubieten. Das Hundertwasserhaus wird auch von vielen Gästen der Stadt aufgesucht.

Museen im 4. Bezirk

Museen im 10. Bezirk

Museen im 13. Bezirk

Museen im 14. Bezirk

Museen im 21. Bezirk

Fischereimuseum Wien

Themenseiten

Diesen Artikel teilen

Infos zum Artikel

Museum Hermesvilla im Lainzer TiergartenArtikel-Thema: Hermesvilla des Wien Museums

Beschreibung: Die 🎨 Hermesvilla im Lainzer Tiergarten ist ein Ausstellungsort des Wien Museums mit ✅ Sonderausstellungen rund um das Kaiserpaar.

letzte Bearbeitung war am: 08. 09. 2021

Kategorien

Freizeit
Veranstaltungen
Unterhaltung
Freizeit/Urlaub
Hobbys

Leben und Alltag
Auto / Verkehr
Wetter / Natur
Lebensmittel
Wohnlexikon
Modelexikon

Wirtschaft und Gesellschaft
Wirtschaft
Politik/Bildung