Sie sind hier: Startseite -> Freizeit/Urlaub -> Museen in Österreich -> Steyrermühl: Feuerwehrmuseum

Feuerwehrmuseum Steyrermühl

Geschichte der freiwilligen Feuerwehr Laakirchen

Als im 19. Jahrhundert die industrielle Verarbeitung auch im Bereich von Steyrermühl und Umgebung Einzug gehalten hat, wurden die Aufgaben für die Feuerwehr größer. Die Laakirchner Feuerwehr bekam damit noch mehr Bedeutung und diese Entwicklung steht im Mittelpunkt des Feuerwehrmuseums Steyrermühl.

Feuerwehrmuseum: Geschichte des Museums

Bis zum Jahr 1988 war in Steyrermühl Zellstoff und Papier erzeugt worden. Die Fabrik stand danach leer, wurde aber zu einem großen Veranstaltungszentrum umgewidmet, das Alte Fabrik oder ALFA heißt. Hier gibt es Räume für Veranstaltungen, aber auch Platz für Museen. 1997 entstand das Papiermachermuseum, das Druckereimuseum folgte und das Feuerwehrmuseum ist ein weiterer Bereich, in dem auf 200 m² gezeigt werden kann, wie sich die Laakirchner Feuerwehren im 19. Jahrhundert entwickelt und erweitert haben.

Von den Laakirchner Feuerwehren und Privatpersonen wurden Objekte zusammengetragen, die im Museum gezeigt werden können. Auf diese Art und Weise kann man die Entwicklung der Feuerwehr und ihrer Arbeit erkennen. Die Feuerwehr war schon immer eine wichtige Dienstleistung für die Gesellschaft - am Land wie auch in der Stadt und gerade im Zusammenhang mit Fabriksbetrieben war die Gefahr von Feuer durchaus ernst zu nehmen.

Aber die Fahrzeuge von damals sind mit den Möglichkeiten von heute nicht mehr zu vergleichen. Umso spannender ist es, in die alte Zeit einzutauchen und wahrzunehmen, wie und vor allem mit welchen Mitteln die Arbeit damals geleistet wurde, um Menschen zu helfen und/oder sie zu beschützen.

Feuerwehrmuseum: Angebot an Ausstellungen

Das Feuerwehrmuseum Steyrermühl stellt einen Querschnitt der Aufgaben dar und beginnt bei der Kleidung der Feuerwehrleute, geht über Sanitätsaufgaben bis zu Löschaufträge und zeigt auch die Durchführung von Einsätze mit der Alamierung sowie mit Messgeräte und dem notwendigen Atemschutz, um sich selbst vor dem Rauch schützen zu können.

Geräte für den Katastrophendienst sowie Löschgeräte und Fahrzeuge stehen ebenfalls im Museum zur Verfügung, um die Geschichte der Einsatzkräfte näher zu bringen.

Feuerwehrmuseum: Öffnungszeiten und weitere Infos

Titel: Feuerwehrmuseum Steyrermühl
Adresse: A-4662 Steyrermühl, Museumsplatz 1
Geöffnet von April bis Ende Oktober
Öffnungszeiten: Di - So 10.00 bis 16.00 Uhr
Führungen sind nach Voranmeldung ganzjährig möglich

Weitere Informationen zum Museum, den Öffnungszeiten sowie verschiedener Themenbereiche finden Sie unter nachstehender Internetadresse.

https://papierwelten.co.at/wp/?page_id=51

Lesen Sie auch

Bei den Museen im Bundesland Oberösterreich gibt es eine große Bandbreite. Man kann ein Schnapsmuseum besuchen oder man wählt einen Ort, der medial auch sehr präsent ist, nämlich die Ars Electronica in der Landeshauptstadt Linz. Doch die Themen reichen noch weiter von der Feuerwehr bis zu Musikinstrumente.

Museen im Bezirk Freistadt

Museen im Bezirk Linz und Linz-Land

Einiges wird in und rund um Linz angeboten und das reicht über die Ars Electronica hinaus. In der Landesgalerie gibt es verschiedene Ausstellungen, es gibt das Anton-Bruckner-Museum und das Römermuseum und vieles mehr.

Museen im Bezirk Vöcklabruck

Themenseiten

Diesen Artikel teilen

Infos zum Artikel

Feuerwehrmuseum SteyrermühlArtikel-Thema: Feuerwehrmuseum Steyrermühl

Beschreibung: Das 🎨 Feuerwehrmuseum Steyrermühl zeigt die Entwicklung der ✅ Laakirchner Feuerwehren und ihre Einsatzgebiete.

letzte Bearbeitung war am: 11. 09. 2021

Kategorien

Freizeit
Veranstaltungen
Unterhaltung
Freizeit/Urlaub
Hobbys

Leben und Alltag
Auto / Verkehr
Wetter / Natur
Lebensmittel
Wohnlexikon
Modelexikon

Wirtschaft und Gesellschaft
Wirtschaft
Politik/Bildung