Sie sind hier: Startseite -> Lifestyle -> Modelexikon -> Kollektion

Kollektion oder Mode für eine Saison

Kollektion: Mode für eine Saison

Unter der Kollektion versteht man alle Modeartikel, die ein Modelabel für eine Saison bereitstellt, beispielsweise die Frühjahrskollektion. Diese umfasst demnach alle Textilien, Accessoires und Kleidungsstücke, die für die Frühjahrssaison auf den Markt gebracht werden. Gleichzeitig ist die Kollektion auch ein Wechselspiel des Modeangebots.

Definition von Kollektion in der Mode

Kollektionen sind bei den Modeschauen ein großes Thema, weil sie hier die Modetrends für die nächsten Monate aufzeigen. Modedesigner präsentieren ihre neuesten Ideen und die Modewelt reagiert mit entsprechenden Bestellungen, sodass im Handel die Stücke auch erhältlich sind. Deshalb sind die Modeschauen auch marketingmäßig sehr wichtig und medial stark präsent. Über die gezeigte Mode wird mal kritischer, mal euphorischer berichtet und es gibt jede Menge Bildergalerien, um die Ideen auch im Internet nochmals anschauen zu können. Das ist für die Modeunternehmen auch eine sehr wichtige Werbung.

Arten von Kollektionen

Die Kollektion muss aber nicht gleich eine gesamte Saisonmode repräsentieren. Unter einer Kollektion wird auch oft eine bestimmte Art von Mode eines Designers verstanden. Wenn beispielsweise eine neue Kollektion an Handtaschen auf den Markt gebracht wird, hat das mit der Jahreszeit wenig zu tun ist zeigt einfach neue Produkte und Designs von einer bestimmten Modekategorie.

So teilt sich der Begriff der Kollektion auf verschiedene Bereiche auf. Jacken, Taschen, Hosen können als eigene Linie herausgebracht werden oder die Mode wird saisonal präsentiert. Der Ausverkauf im Modehandel hängt eng mit den Kollektionen zusammen. Da man Platz für die neue Kollektion braucht, wird die alte günstig verkauft. So werden Winterteile dann verkauft, wenn sich die Frühjahrsmode ankündigt. Zwar brauchen die Leute diese Teile nicht mehr, aber sie können günstiger für den nächsten Winter einkaufen.

Daher gibt es viermal im Jahr einen Wechsel des Modeangebots - je nach Saison. Zusätzlich gibt es auch Schwerpunkte wie Freizeitmode, Sportmode oder eine Kollektion zu einem bestimmten Thema, teilweise auch Situationsbedingt. So gibt es im Zusammenhang mit Großveranstaltungen wie Fußball-Weltmeisterschaften sowohl bei der Freizeitmode als auch bei der Sportmode Kollektionen, die sich dieses Medienecho zunutze machen.

    Ebenfalls interessant:

    • Sport-BH
      Der Sport-BH ist ein Büstenhalter, der für Komfort und Wohlbefinden während der sportlichen Ausübung sorgen soll wie etwa beim Laufen.
    • Modegrundlagen
      Unter Modegrundlagen finden Sie verschiedene Informationen von Modedesigner über Schnittformen bis zu Materialien und Muster in der Modebranche.
    • Hawaiihemd
      Das Hawaiihemd ist durch seine farbenfrohen Muster bekannt und ein typisches Kleidungsstück für den Hochsommer.
    • Unterhemd
      Das Unterhemd oder Unterleibchen gilt als die klassische Unterwäsche bei Damen und Herren sowie Kinder, wurde aber zum Teil durch das T-Shirt ersetzt.
    • Seersucker-Hemd
      Das Seersucker-Hemd ist im Schnitt wie jedes andere Herrenhemd gefertigt, aber der Stoff selbst unterscheidet sich stark in seiner Optik.
    • Keilpumps
      Keilpumps sind hohe Pumps, die statt dem klassischen Stöckel mit einem Keilabsatz ausgestattet sind und damit eine andere Optik anbieten.
    • Minirock
      Der Minirock ist ein kurzer Rock, der sexy wirkt und über dem Knie bereits endet und der aus unterschiedlichem Material bestehen kann.
    • Sandalen
      Sandalen sind die bekannten und beliebten Sommerschuhe für Damen, Herren und Kinder, die es schon in der Antike gab.

    Wir freuen uns, wenn dieser Artikel geteilt wird:

    Zurück zum Hauptthema

    Übersicht Modelexikon

    Startseite Lifestyle