Sie sind hier: Startseite -> Lifestyle -> Modelexikon -> Chanel

Chanel, Coco Chanel und das kleine Schwarze

Weltweites Modeunternehmen

Die Strategie des Modelabels Chanel wird nicht geheimgehalten - sie ist offenbar. Denn das auf Coco Chanel (1883-1971) zurückgehende Modeunternehmen gilt als die erfolgreichste Luxusmarke der Modewelt und Konkurrenz für diesen Titel gibt es mehr als genug.

Die ersten Jahre von Chanel

Coco Chanel machte kein Geheimnis aus ihrer Freude an reichen Männern, die sie auch dankbar unterstützten. So gelang es ihr 1910, ihr erstes Geschäft zu eröffnen und 1911 folgte der erste Modesalon, beides in Paris. Paris ist bis heute die Heimat des internationalen Modelabels und die Entwicklung ist sehr beeindruckend, wenn man sich die damaligen Verhältnisse vor Augen führt.

Schon 1916, nur fünf Jahre nach Eröffnung des ersten Modesalons beschäftigte Chanel 300 Näherinnen und damit nicht genug wird Paris dank Coco Chanel zum Inbegriff der Modewelt. Nach dem Ersten Weltkrieg beginnen auch erste Revolutionen im Modedesign. Legendär war das "kleine Schwarze", das heute noch bei offiziellen Anlässen gefragt ist und als Kleidungsdefinition unzählige Male in den Medien bemüht wird.

Das Netzwerk von Chanel begründete sich auch auf den zahlreichen Freundschaften und Liebhabern, die Coco Chanel verbuchen konnte. Darunter waren internationale politische Größen wie russische Großfürsten oder englische Herzöge ebenso wie viele Künstler. Prägend wird Pierre Wertheimer, mit dem Chanel schon 1924 das Parfum Chanel No. 5 vermarktet - ein Parfum, das zu Recht als Jahrhundertprodukt bezeichnet wird.

Als der Zweite Weltkrieg beginnt, flüchtet sie in die Schweiz und lässt die Mode Mode sein. Erst 1954 startet sie wieder in der Modewelt durch. Als Coco Chanel stirbt, hat das Modelabel den Ruf erworben, für reiche Frauen zuständig zu sein. Karl Lagerfeld, selbst eine Säule der Modeszene, brachte frischen Wind in das Unternehmen.

Modelabel Chanel in der Gegenwart

Heute ist Chanel das größte Luxusunternehmen der Modewelt und ist weiterhin bei der Damenmode prägend. Typisch für Chanel war der Ausspruch, dass "Männer nur das Accessoires der Damen sind", womit Coco Chanel ihr Desinteresse bekundete, sich um die Herrenmode zu kümmern. Und das ist beim Modelabel bis heute so geblieben.

    Ebenfalls interessant:

    Welche Modelabel gibt es?

    • Alberta Ferretti
      Das Modelabel Alberta Ferretti mit seiner Geschichte seit der Gründung im Jahr 1974 als bekanntes Modehaus.
    • Calvin Klein
      Modelabel und Modedesigner Calvin Klein mit dem Erfolg der Unisex-Mode und weiteren Erfolgen zur globalen Marke.
    • Diane von Fürstenberg
      Das Modelabel Diane von Fürstenberg mit den Karrierestationen der Gründerin sowie ihre Arbeiten samt Wickelkleid und Andy Warhol.
    • Diesel
      Das Modelabel Diesel wurde durch die Jeans weltberühmt und steht für junge und dynamische Mode und Modeartikel.
    • Dolce & Gabbana
      Das Modelabel Dolce & Gabbana besteht aus Domenico Dolce und Stefano Gabbana und steht für strenge Schnitte und feine Stoffe.
    • Dsquared2
      Das Modelabel Dsquared2, hinter dem die kanadischen Zwillinge Dan und Dean Caten stehen, ist bekannt für lässige Mode und Humor.
    • Fiorucci
      Das Modelabel Fiorucci steht samt dessen Gründer Elio Fiorucci für das Erlebnisshopping und die billige Casual Wear.
    • Gucci
      Das Modelabel Gucci zählt zu den großen Nobelmarken in der Modewelt und bietet Mode und Accessoires sowie weitere Produkte.
    • Helmut Lang
      Das Modelabel Helmut Lang wurde Ende der 1970er-Jahre gegründet und zeichnet sich durch Minimalismus in der Mode aus.
    • Hermes
      Das Modelabel Hermes begann mit Sattlerprodukte seine Erfolgsgeschichte und wurde zu einem global wirkenden Modeunternehmen.
    • Hugo Boss
      Das Modelabel Hugo Boss zählt zu den globalen Modemarken und setzt jedes Jahr über eine Millarde Euro um.
    • Issey Miyake
      Das Modelabel Issey Miyake mit seinen ungewöhnlichen Kleiderdesigns und Mode, die an Skulpturen erinnert.
    • Karl Lagerfeld
      Karl Lagerfeld und sein Modelabel sowie die Erfolgsgeschichte mit Claudia Schiffer sowie die Tatsache, dass er mit vielen Ideen und Aktionen die Modewelt prägte.
    • Lacoste
      Das Modelabel Lacoste ist bekannt durch sein Krokodil-Logo und die Sportmode, aber auch andere Modeideen.
    • Logo
      Das Logo ist für Unternehmen immer eine wichtige Wiedererkennung und spielt bei der Mode und den Modelabels eine große Rolle.
    • Marc Jacobs
      Das Modelabel Marc Jacobs wurde in den 90er-Jahren gegründet und steht im Ruf, sehr angenehm zu tragende Mode zu schaffen.
    • Michael Kors
      Das Modelabel Michael Kors wurde vom gleichnamigen US-Modedesigner in den 1980er-Jahren gegründet und ist bekannt für seine Casual Ware mit dem sportlich-lässigen Look.
    • Missoni
      Das Modelabel Missoni ist ein italienisches Familienunternehmen und steht für sehr bequem zu tragende Mode.
    • Wrangler
      Die Modemarke Wrangler stellte ursprünglich Jeans für Cowboys her und ist heute eine globale Modemarke, die aber weiterhin vor allem mit den Jeansmodellen verbunden wird.

    Wir freuen uns, wenn dieser Artikel geteilt wird:

    Zurück zum Hauptthema

    Übersicht Modelexikon

    Startseite Lifestyle