Sie sind hier: Startseite -> Lifestyle -> Gesunde Ernährung -> Mineralstoffe -> Phosphor

Phosphor in der Ernährung

Knochen, Zähne und Zellen

Es gibt insgesamt sechs Mengenelemente unter den Mineralstoffen, die deshalb so zusammengefasst sind, weil sie häufiger und in größeren Mengen im menschlichen Körper anzutreffen sind. Phosphor ist eines davon und hat die verschiedensten Aufgaben im menschlichen Körper.

Phosphor: Aufgaben für den Körper

Manche Mineralstoffe sind für einen bestimmten Prozess hauptverantwortlich oder sind für zwei oder drei Funktionen im Menschen selbst zuständig, beim Phosphor sieht die Sachlage anders aus. Es gibt die verschiedensten Aufgaben, bei denen der Mineralstoff benötigt wird. Im Vordergrund stehen dabei die Knochen, die Zähne, aber auch die Zellen.

An verschiedenen Prozessen ist Phosphor beteiligt wie bei der Energieproduktion und auch bei der Regulierung des Säuren-Basen-Gleichgewichts.

Phosphor: Tagesbedarf und Quellen

Mineralstoff PhosphorDie Empfehlung für Phosphor beim Tagesbedarf umfasst 700 bis 1.250 mg pro Tag, bezogen auf Jugendliche ab dem 15. Lebensjahr sowie alle Erwachsenen. Es ist recht schwierig, zu einer Unterversorgung zu kommen, wenn man eine normale Ernährung wählt, weil Phosphat, das Salz des Mineralstoffs, praktisch in fast allen Lebensmitteln enthalten ist und damit hat man leichtes Spiel, um seinen Tagesbedarf abdecken zu können.

Es gibt natürlich sehr gute Quellen und dazu zählt die Vollmilch sowie jede andere Milchsorte und weitere Milchprodukte. Auch im Fleisch und Fisch sowie in verschiedenen Zerealien findet man Phosphat in großer Menge vor. Weitere Gruppen von Lebensmitteln, die man nennen kann, sind Gemüse, Obst und auch die Kartoffeln.

Mangelerscheinungen

Bei normaler und ausgewogener Ernährung ist es kaum möglich, einen Mangel von Phosphor zu erreichen. Es müssen schon besondere Situationen vorherrschen, dass ein Mangel entsteht und das kann auf der einen Seite durch Magersucht der Fall sein, ein Zuviel an Alkohol wäre die zweite Möglichkeit, wieso man doch eine Mangelerscheinung aufweist. Üblicherweise ist durch die Ernährung, auch bei manchem Fehler, ein Mangel nicht herstellbar.

Es kann aber umgekehrt zu einer Überdosis kommen, wenn man etwa Probleme bei der Ausscheidung hat. Nicht das Zuviel an Einnahme ist dann das Problem, sondern etwa bei Nierenversagen das Problem, dass man nicht ausreichend Phosphat ausscheidet.

Ebenfalls interessant:

Chlor

Chlor ist ein Mengenelement und Mineralstoff, der in Form von Chlorid für die Zellmembran wichtig ist und daher in der Ernährung eine Rolle spielt.

Kalium

Kalium ist ein wichtiger Mineralstoff im menschlichen Körper und zählt zu den Mengenelementen mit der Hauptaufgabe, sich um den Energiehaushalt zu kümmern.

Kalzium / Calcium

Calcium, oft auch Kalzium bezeichnet, ist ein Mineralstoff und Mengenelement im menschlichen Körper und ist zuständig für Wachsum, Knochen und auch für die Zähne.

Magnesium

Magnesium ist ein Mineralstoff und ein wichtiger Bestandteil des menschlichen Körpers mit der zentralen Funktion beim Knochenwachstum.

Natrium

Natrium ist ein Mineralstoff und Mengenelement im menschlichen Körper und spielt beim Wasserhaushalt und bei den Zellen eine wichtige Rolle.

[aktuelle Seite]

Phosphor

Phosphor ist ein Mineralstoff und ein Mengenelement im menschlichen Körper, das für viele Funktionen gebraucht wird wie etwa für Knochen, Zähne oder Zellen.

Soziale Medien

Wir freuen uns, wenn dieser Artikel geteilt wird:

Themenliste:

Zurück zum Hauptthema

Übersicht Mineralstoffe

Startseite Lifestyle