Sie sind hier: Startseite -> Hobbys -> Baking in America -> Marmeladenmuffins

Murmeladenmuffins backen

Muffins mit Marmelade nach Wahl bestücken

Die Muffins sind vor allem bei Kindern beliebt, aber auch die Erwachsenen haben diese Leckereien schon für sich entdeckt. Aus Amerika kommend sind sie auch in Europa ein großes Thema für die Jause geworden. Nachstehend finden Sie ein Rezept für Marmeladenmuffins, die man mit der Marmelade (Konfitüre) seiner Wahl bestreichen kann.

Kochrezept für Marmeladenmuffins

Zutaten

Zubereitung der Muffins

  1. Den Backofen auf 200°C vorheizen. Die 12 Vertiefungen eines Muffinblechs ausfetten oder mit Papierförmchen auslegen. Das Mehl in eine Schüssel sieben. Zucker, Vanillezucker, Backpulver, Natron und Salz dazugeben und alles gründlich mit einem Schneebesen vermischen.
  2. Die Butter zerlassen und in eine große Schüssel geben. Das Ei hineinschlagen und gründlich unterrühren. Joghurt und Milch hinzufügen und alles gut verrühren. Die Mehlmischung nach und nach dazugeben und das Ganze so lange verrühren, bis das Mehl ganz eingearbeitet und ein glatter Teig entstanden ist.
  3. Die Hälfte des Teigs gleichmäßig auf die Muffinformen verteilen, sodass diese halb gefüllt sind. Jeweils 1 TL Marmelade auf die Mitte der Teigfüllung geben und dann alles mit dem restlichen Teig bedecken. Die gefüllten Muffins auf der mittleren Schiene des Ofens 15-20 Minuten backen, bis sie leicht bräunlich sind. Die Muffins aus den Vertiefungen herausnehmen und auf einem Gitterrost abkühlen lassen. Zuerst auf die noch warmen, dann auf die abgekühlten Muffins Staubzucker (Puderzucker) sieben.

Lesen Sie auch

Die amerikanischen Backideen werden auch in Europa immer beliebter und so kennt und schätzt man auch hier die Bagels, Brownies, Cookies sowie Donuts und Muffins.

Die Cookies sind übersetzt Kekse und das ist auch richtig so. Man bietet sie zum Kaffee an und sie können auch zwischendurch genascht werden, wobei manche bei Kekse etwas anderes verstehen als bei einigen dieser amerikanischen Cookies, da sie auch Zitronengeschmack beinhalten können - Schokoladegeschmack ist natürlich auch möglich.

Die Muffins sind kleine Kuchen, die man auch mit den unterschiedlichsten Geschmacksrichtung ausstatten kann. Sie können als Variante und Alternative zu den heimischen Kuchenrezepten ausprobiert werden und eignen sich für Zwischendurch und für die Jause.

Themenseiten

Diesen Artikel teilen

Infos zum Artikel

Rezept für MarmeladenmuffinsArtikel-Thema: Murmeladenmuffins backen

Beschreibung: Kochrezept für Marmeladenmuffins mit recht kurzer Vorbereitungszeit für zwölf Stück der beliebten Muffins.

letzte Bearbeitung war am: 21. 09. 2020

Kategorien

Freizeit
Veranstaltungen
Unterhaltung
Freizeit/Urlaub
Hobbys

Leben und Alltag
Auto / Verkehr
Wetter / Natur
Lebensmittel
Wohnlexikon
Modelexikon

Wirtschaft und Gesellschaft
Wirtschaft
Politik/Bildung