SportWirtschaftComputer & WebWetter & KlimaHobbysTierweltFreizeit & EventsUrlaubPolitikBildungGeografieGesundheitFilm & TVMusikAuto & VerkehrLifestyle
Sie sind hier: Startseite -> Computer & Web -> Online-Marketing -> Skyscraper
0-9A B C D E F G H I JK L M NO P QR S T UV W X YZ

Online-Marketing: Skyscraper

Skyscraper: Wolkenkratzer als Werbeform

Der Klassiker bei der Online-Werbung ist der Fullbanner mit 468 x 60 Pixel Größe. Er ist sehr breit, nicht sehr hoch und wurde anfangs besonders oft eingesetzt. Mittlerweile sind der Skyscraper und das Rectangle - der Wolkenkratzer und das Rechteck - ebenfalls beliebte Bannerformate für das Schalten von Werbung auf der Webseite. Auch das Leaderboard hat deutlich an Bedeutung zugelegt, während der Fullbanner immer mehr verschwindet.

Skyscraper: der Wolkenkratzer für die Werbung

Der Skyscraper hat eine Breite von 120 Pixel und eine Höhe von 600 Pixel und kann Textinserate ebenso aufnehmen und darstellen wie auch grafische Banner oder animierte Banner. Durch die Höhe bietet er sich als Mittel an, um die rechte Spalte mit Werbung zu füllen. Ein Nachteil des Skyscraper ist seine Breite. Denn mit 120 Pixel erreicht man bald die Grenze des Möglichen, wenn man sich überlegt, dass Werbetexte oft längere Worte beinhalten, die dann abgeteilt werden müssen und das sieht nicht fein aus. Oft reicht diese Bannerform aber doch aus. Vor allem kann man ja mit Bildern arbeiten, was sehr viele Unternehmen auch genauso durchführen.

Die Steigerung ist der Wide Skyscraper, der zwar auch 600 Pixel hoch ist, aber er hat eine Breite von 160 Pixel und bietet damit mehr Platz für den Text und damit für die Werbebotschaft. Auch bei den grafischen Lösungen wird eher der Wide Skyscraper genutzt als die Standardvariante, weil auch in Animationen oder reinen Bildern oft längere Wörter dargestellt werden sollen oder müssen.

Skyscraper in der Online-Werbung

Beim Werben selbst kann man vor allem mit der Höhe spielen. Man kann Symbole von oben nach unten scrollen lassen, wodurch eine Dynamik entsteht, die auf die Werbung stärker aufmerksam macht. Man kann aber auch ähnlich dem Smartphone ein ganzes Bild zur Seite wegbewegen, um durch ein neues Bild ersetzt zu werden. Der Nachteil des Wolkenkratzers besteht in der Breite, der Vorteil in der Höhe. Der Name Skyscraper ist kein Zufall, denn durch die schlanke, aber hohe Gestaltung und Form erinnert diese Bannergröße wirklich an einen Wolkenkratzer.

Siehe auch
Bannerformen



bei Twitter teilen bei Facebook teilen Artikel per E-Mail empfehlen

Kommentar schreiben




Spamschutz: bitte folgendes Wort in das nächste Feld eingeben: nospam

Seiten: