Sie sind hier: Startseite -> Lifestyle -> Lifestyle-Begriffe -> Handy

Lifestyle-Begriffe: Handy

Handy: Pflichtprogramm in der Lifestyle-Gesellschaft

Mit dem Trend zum Lifestyle verbindet man zurecht oft auch den Trend, Begriffe in englischer Sprache auszudrücken, die es deutsch auch gibt. Und dann gibt es aber auch Begriffe, die offenbar aus dem Englischen kommen, was aber gar nicht stimmt. Das berühmteste Beispiel dafür ist das Handy.

Handy oder mobile phone

Das Handy hat mit der englischen Sprache nämlich genau gar nichts zu tun, ist aber das Ding schlechthin, das man in der Lifestyle-Gesellschaft zu besitzen hat. Wer kein Handy hat, ist out - aber mittlerweile fast schon wieder in, weil man dann gegen den Strom schwimmt. Das Handy ist als Begriff von der Hand abgeleitet und damit eine herzige Umschreibung für das Mobiltelefon.

Im englischen Sprachgebrauch gibt es das "mobile phone", aber kein Handy. Das ist in Deutschland und Österreich und auch in der Schweiz bekannt und von eben diesen Ländern wird der Begriff auch getragen. Dass das Handy oder auch mobile phone in den USA, in England und vielen weiteren Ländern natürlich genauso zum Pflichtprogramm gehört, versteht sich von selbst, nur mit Handy fängt dort niemand etwas an. Dabei würden viele annehmen, dass der Ausdruck von eben dort geprägt wurde - das ist aber falsch.

In der Zwischenzeit ist Handy aber ohnehin sehr ungenau geworden. Denn eigentlich spricht man vom Smartphone, also von einem kleinen mobilen Computer, mit dem man auch telefonieren kann. Diverse Programme können damit heruntergeladen werden und Erweiterungen sind möglich. Ein normales Handy kann diese Funktionen gar nicht anbieten und ist damit sowieso schon wieder aus der Mode gekommen. Wobei manche das Smartphone als Handy bezeichnen, andere als Smartphone - ohne geht jedenfalls für die meisten Menschen nichts mehr.

Handy und Freiheit

Und auch hier findet man den Gedanken des Lebensstils (oder eben auch Lifestyle) wieder, weil das Smartphone ein Symbol und Werkzeug für die persönliche Freiheit ist. Was man wann und wo machen möchte, ist nicht mehr von technischen Möglichkeiten abhängig, weil die Netze so ausgebaut sind, dass man in den meisten Fällen problemlos in das Internet einsteigen kann, einen Lageplan abrufen kann oder sich schnell etwas notiert.

Dazu kommt das Smart home als Netzwerk zu Hause, wodurch sich mittlerweile per Smartphone sogar Küchengeräte steuern lassen - das reine Ding zum Telefonieren Verbesserung des Schnurlostelefons ist längst kein Thema mehr.

Ebenfalls interessant:

Fashion

Der Begriff Fashion im Zusammenhang mit Lifestyle als alternative Definition zur Mode und Modewelt.

Nightlife

Die Lifestyle-Gesellschaft und der Begriff Nightlife, der für das Nachtleben in der modernen Gesellschaft steht.

Smartphone

Das Smartphone als ein wesentliches Gerät in der Lifestyle-Gesellschaft mit Funktionen, die Wohlbefinden und Bequemlichkeit darstellen.

Geocaching

Geocaching ist eine beliebt gewordene Schatzsuche nach Objekte in Städte und im Gelände dank GPS, Navi und/oder Smartphone.

Gourmet

Der Gourmet als Begriff in der Lifestyle-Welt, der für einen Feinschmecker steht, der aber in der Werbung auch anders verwendet wird.

[aktuelle Seite]

Handy

Das Handy als wichtiges Gerät in der Lifestyle-Gesellschaft und das Phänomen, dass dies kein englischer Ausdruck ist.

Win-Win-Situation

Die Lifestyle-Gesellschaft und die häufig bezeichnete Win-Win-Situation, bei der beide Partner einen Vorteil haben.

Event

Der Lifestyle-Begriff Event, der immer öfter statt Veranstaltung verwendet wird und sich als Erlebnis anpreist.

Soziale Medien

Wir freuen uns, wenn dieser Artikel geteilt wird:

Zurück zum Hauptthema

Übersicht Lifestyle-Begriffe

Startseite Lifestyle