Sie sind hier: Startseite -> Lifestyle -> Lifestyle-Begriffe -> Dirt Run

Dirt Run: Hindernislauf

Kombination aus Sport, Leistung und Spaß

Es ist noch nicht so lange her, da haben die meisten über Berichte im Fernsehen den Kopf geschüttelt, wenn sich die Briten wieder über einen Hindernisparcours bewegt haben und völlig verschlammt das Ziel meist nur noch auf allen vieren erreicht haben. Mittlerweile hat diese Art von Sport und Abenteuer auch Mitteleuropa erreicht und wurde mit dem Begriff Dirt Run fast schon zur Marke der Lifestyle-Gesellschaft.

Styling weg, Schlamm und Gatsch her

Das erstaunt schon etwas, denn das schöne Wohnen, Dekoration und die beste Kleidung mit edlen Schuhen sind eigentlich die Eckpfeiler der Lifestyle-Gesellschaft. Aber aus diesen Vorgaben, die manche auch als Verpflichtungen empfinden, auszubrechen ist vielen Menschen ein Anliegen und dass die Wanderslust stärker wurde und Outdoor zum Begriff wurde, ist eine logische Konsequenz aus dem Wunsch, den Großstädten zu entfliehen.

Eine ausgeprägte Form dieser Flucht ist der Dirt Run, den es als kleine Veranstaltung gibt, den es aber auch als Rennserie gibt. Dabei werden je nach Veranstaltung bestimmte Parcours zurückgelegt und zwar als Einzelkämpfer oder auch als Team. Über große Autoreifen, über Morast unterschiedlicher Tiefe, unter quer aufgereihten Baumstämmen oder über Felsen geht es vom Start bis ins Ziel. Dabei gibt es unterschiedliche Ebenen, die sich miteinander verknüpfen.

Sport und Höchstleistung sind bei den langen Läufen gefragt, wenn es bis zu 20 Kilometer lange Strecken geben kann. Aber gleichzeitig gibt es auch den Spaß und das Miteinander, um die Strecke zu bewältigen, wobei es auch deutlich kürzere Distanzen gibt. Doch auch fünf Kilometer durch Morast mit verklebtem Gesicht und durchweichter Kleidung kann zur Herausforderung werden. Dazu gibt es das faszinierte Publikum, das Freunde und Familienmitglieder anfeuert und sich das Treiben aus gesicherter Distanz heraus ansieht. Damit wird die Sportveranstaltung auch zum Volksfest.

Dirt Run am Beispiel der Wildsau-Bewerbe

Ein Beispiel für solche Dirt Runs ist der Wildsau Dirt Run, der als Cup verschiedene Veranstaltungen zusammenführt und vom Frühjahr bis zum Herbst Bewerbe organisiert.

Worauf zu achten ist und in welcher Form man teilnehmen kann, verrät die Veranstalter-Webseite, die nachstehend verlinkt ist.

Wildsau Dirt Run

Ebenfalls interessant:

Fitness

Die Fitness als Lifestyle-Begriff und das Bestreben der Menschen sich fit zu halten oder wieder fit zu werden.

Internet

Das Internet und seine Funktion in der Lifestyle-Gesellschaft und die Bedeutung auch für neue Trends.

Beauty

Der Begriff Beauty als einen der wesentlichen Begriffe des Lifestyle mit Kosmetik, Schönheitsartikel und dem Thema Körperpflege.

Win-Win-Situation

Die Lifestyle-Gesellschaft und die häufig bezeichnete Win-Win-Situation, bei der beide Partner einen Vorteil haben.

Shopping

Das Shopping als Ausdruck des Einkaufsvergnügens und als Säule der Lifestyle-Gesellschaft.

Zumba

Zumba, ein Fitnessprogramm im Sinne von Lifestyle, das Tanz, bekannte Programme und Musik erfolgreich verknüpft.

Indoor

Der Begriff Indoor als Lifestyle-Definition für den Aufenthalt und die Aktivitäten in den eigenen vier Wänden.

Nightlife

Die Lifestyle-Gesellschaft und der Begriff Nightlife, der für das Nachtleben in der modernen Gesellschaft steht.

Soziale Medien

Wir freuen uns, wenn dieser Artikel geteilt wird:

Zurück zum Hauptthema

Übersicht Lifestyle-Begriffe

Startseite Lifestyle