Sie sind hier: Startseite -> Freizeit/Urlaub -> Lehrpfade -> Heiligenblut Tauernfenster

Geo-Trail Tauernfenster

Lehrpfad bei Heiligenblut als Wanderung

Heiligenblut ist die bekannte Gemeinde im Bundesland Kärnten, die sich südlich der Großglockner-Hochalpenstraße und damit des höchsten Berges Österreichs befindet. Bekannt wurde Heiligenblut auch durch die Österreich Radrundfahrt, weil häufig der Glockner von den Radprofis befahren wird. Dort findet man ein traumhaftes Bergpanorama vor, aber auch einige Möglichkeiten, die nicht so bekannt sind wie ein geologischer Lehrpfad.

Geo-Trail Tauernfenster bei Heiligenblut: Infos zum Lehrpfad

Der Lehrpfad mit Titel Geo-Trail Tauernfenster ist eine hochalpine Wanderung über 5,4 Kilometer, bei der es sich zwar um eine leichte Wanderung handelt, aber Trittsicherheit sollte man schon mitbringen, denn man ist mitten in den Hohen Tauern auf 2.600 Meter Seehöhe unterwegs. Insgesamt werden 300 Höhenmeter überwunden.

Geo-Trail Tauernfenster bei Heiligenblut

Bildquelle: Umweltministerium / Nationalpark Hohe Tauern

Der Weg namens Tauernfenster setzt die Geologie in den Mittelpunkt und ist eine Rundwanderung von und nach der Bergstation der Schareck-Umlaufseilbahn in der Nähe des Schareck-Gipfels auf 2.600 Meter Seehöhe. Von dort aus gibt es eine große Schleife durch ein für die Gologie besonders interessantes Gebiet in den Hohen Tauern, was den Ausblick auf mehr als 100 Berggipfel über 3.000 Meter zulässt. Damit hat man alleine schon vom Naturerlebnis her einen großen persönlichen Mehrwert.

Zusätzlich gibt es aber auch geologische Besonderheiten zu begutachten, die auf 13 Stationen untergliedert sind. Dazu gehören Höhlen, verschiedene zum Teil bizarre Formen von Verwitterung oder auch Dolinen. Man erlebt damit ein Naturbild, das man im Flachland nie zu Gesicht bekommt, weil sich zwar auch dort geologische Besonderheiten gebildet haben, die aber ganz andere Strukturen aufweisen.

Lehrpfad-Informationen

Name: Geo-Trail Tauernfenster bei 9844 Heiligenblut
Ausgangspunkt: Bergstation der Schareck-Umlaufseilbahn
Endpunkt: Bergstation der Schareck-Umlaufseilbahn
Wegtyp: Rundweg
Weglänge: 5,4 km
Höhenunterschied: 300 m
Seehöhe: 2.600 Meter
Geschätzte Wegdauer: je nach Geschwindigkeit bis zu 3 Stunden
Wegeignung: für Familien, Urlaubsgäste, Empfehlung: auch für Kinder ab 10 Jahre geeignet

Lesen Sie auch

Im Bundesland Kärnten gibt es eine ganze Reihe von Lehrpfaden und Themenwegen, die von der Geologie über die Entwicklung der Landschaftsbilder bis zu Kultur oder Sinneswege reichen können. Manche Orte wie etwa Heiligenblut am Großglockner haben gleich mehrere solcher Wege aufgebaut.

Insgesamt gibt es im Bundesland Kärnten mehr als 30 verschiedene Lehrpfade und Themenwege vom Naturlehrpfad bis zum Wasserweg. Die Übersicht über alle Wege finden Sie auf der Seite der Lehrpfade in Kärnten.

Lehrpfade im Westen von Kärnten

Die Liste der Lehrpfade im Westen von Kärnten ist sehr umfangreich und einige Orte haben gleich mehrere solcher Angebote zusammengestellt. Alleine im Areal des Großglockners gibt es zwei Stück plus noch weitere vier in Heiligenblut.

Ebenfalls umfangreich sind die Wege rund um Hermagor, wo man drei Themenwege aufgebaut hat. Und auch der beliebte Weissensee, der im Winter ein Mekka für Langlauf und Eisschnelllauf ist und im Sommer Ausgangspunkt vieler Aktivitäten im Wasser oder auch für Wanderungen bietet drei Lehrpfade an, unter anderem über weniger bekannte Glasproduktion oder gar einen Märchenuferweg.

Themenseiten

Diesen Artikel teilen

Infos zum Artikel

Geo-Trail Tauernfenster LehrpfadArtikel-Thema: Geo-Trail Tauernfenster

Beschreibung: Der 🌳 Geo-Trail Tauernfenster ist eine hochalpine Wanderung bei ✅ Heiligenblut und dem Glocknergebiet rund um Geologie und Landschaft.

letzte Bearbeitung war am: 17. 05. 2021

Kategorien

Freizeit
Veranstaltungen
Unterhaltung
Freizeit/Urlaub
Hobbys

Leben und Alltag
Auto / Verkehr
Wetter / Natur
Lebensmittel
Wohnlexikon
Modelexikon

Wirtschaft und Gesellschaft
Wirtschaft
Politik/Bildung