Sie sind hier: Startseite -> Musik -> Klassische Musik -> Land des Lächelns

Klassische Musik: Das Land des Lächelns

Das Land des Lächelns: Operette von Wien bis Peking

"Das Land des Lächelns" ist eine Operette von Franz Lehar (1870 - 1948), zu der Fritz Löhner-Beda und Dr. Ludwig Herzer die Texte geschrieben haben. Die Operette spielt in den Städten Wien und Peking vor Ausbruch des Ersten Weltkrieges.

Die Operette wurde in Berlin im Jahr 1929 uraufgeführt.

Das Land des Lächelns: Inhalt der Operette

1. Akt

Lisa ist bildhübsch, verwöhnt und vielfach geliebt. Sie hat im Salon ihres Vaters Freunde und Verehrer eingeladen, wobei Leutnant Gustav Pottenstein Lisa gerne heiraten würde, doch sie ist am chinesischen Prinzen Sou-Chong mehr interessiert. Dieser liebt sie auch, weiß aber von der Unmöglichkeit der Beziehung. Als er nach China beordert wird, um Ministerpräsident zu werden, gesteht Lisa ihm die Liebe und fährt mit.

2. Akt

In China ist Lisa glücklich verheiratet, da Sou-Chong auch eher nach westlichen Maßstäben agiert und lebt. Doch sein Onkel Tschang besteht auf der chinesischen Tradition und das bedeutet, dass Sou-Chong drei weitere Frauen heiraten soll. Der Prinz versucht sie zu beruhigen, doch der Onkel macht Lisa klar, dass sie als Ausländerin hier ohnehin keine Rechte hat. Als Gustav in China eintrifft, ist Lisa froh, denn sie will von China Urlaub machen. Mi, die Schwester des Prinzen, verliebt sich in Gustav und der Prinz verbietet Lisa den Urlaub.

3. Akt

Lisa will nur noch weg von China und Mi, die Lisa eine gute Freundin wurde, versteht das gut. Mi verzichtet auf Gustav und der Prinz, der Gustav und Lisa überrascht, gibt auf und gewährt die Heimreise von Lisa. Er bleibt zurück und tröstet die weinende Mi.

    Ebenfalls interessant:

    • Guido von Arezzo
      Mönch Guido von Arezzo, der im 11. Jahrhundert das Singen der Tonleiter, die Notenschlüssel und das neue Tonleitersystem erfand.
    • Orpheus-Unterwelt
      Operetten: die Operette "Orpheus in der Unterwelt" von Jacques Offenbach, die in der griechischen Unterwelt spielt.
    • Sissy
      Die Operette "Sissy" von Fritz Kreisler und der Geschichte von Kaiser Franz Joseph, der eigentlich Nené heiraten sollte.
    • Der Opernball
      Ddie Operette "Der Opernball" von Richard Heuberger, in dem es um eine Liebesprobe auf dem Opernball geht.
    • Das Schwarzwaldmädel
      Die Operette "Das Schwarzwaldmädel" von August Neidhart, das die Geschichte von Bärbele und ihrem Hans erzählt.
    • Zigeunerliebe
      Die Operette "Zigeunerliebe" über die bevorstehende Verlobung von Zorika und ihrem Träum über die Zukunft.
    • Die schöne Helena
      Operetten: die Operette "Die schöne Helena" von Jacques Offenbach, die die Geschichte vor dem Trojanischen Krieg erzählt.
    • Madrigal
      Das Madrigal, ein mehrstimmiges Lied, das in der Renaissance von Giovanni di Paleistrina geschaffen wurde.

    Wir freuen uns, wenn dieser Artikel geteilt wird:

    Zurück zum Hauptthema

    Übersicht Klassische Musik

    Startseite Musik