Sie sind hier: Startseite -> Musik -> Klassische Musik -> Suite

Klassische Musik: Suite

Suite: Ansammlung von Musikstücke

Suite ist ein Wort aus dem Französischen, das mit Folge oder Verkettung übersetzt werden kann und in vielen Bereichen anzutreffen ist. In der Computerwelt kennt man die Suite als eine Software, die aus verschiedenen Programmen zusammengesetzt wird, praktisch ein Softwarepaket. Im Tourismus bezeichnet man eine Hotelsuite als die Summe aller Räume, die zum gemieteten Wohnraum gehören.

Suite in der klassischen Musik

Und in der klassischen Musik kennt man die Suite auch. Auch hier ist sie der Begriff für Musik, die zusammengehört, beispielsweise eine Suite einer berühmten Oper, die alle wesentlichen Melodien umfasst, die in der Oper gespielt und/oder gesungen werden.

Die Suite ist aber nicht auf die Oper alleine begrenzt, sie wurde auch bei Musicals zusammengestellt, ist bei Operetten ein Thema oder auch bei anderen Musikstücken. Selbst bei Filmmusik kann eine Suite entstehen, die einfach die wesentlichsten Themes zusammenfasst. Allerdings gibt es hier auch widersprüchliche Definitionen, denn beispielsweise Howard Shore, Komponist und Dirigent der Filmmusik zur "Herr der Ringe"-Trilogie, hatte soviel Spaß an seiner Arbeit, dass er eine "Lord of the Rings"-Symphonie zusammenstellt - eigentlich eine Suite, quasi ein "Best of" der Filmmusik, aber er nannte die Suite eine Symphonie, weil sie für ein großes Orchester geschrieben wurde und von einem solchen gespielt wird. So gesehen passen beide Definitionen: die Suite als die Zusammenstellung und die Symphonie, weil das große Orchester die Musik vorträgt.

Abseits von Opern und ähnlichen Musikwerken wurden auch Suites rein für das Orchester geschrieben, wobei, wie oft in der klassischen Musik, die Titel wenig Informationen anbieten. Ein Beispiel ist "Orchester Suite No. 3 in D" von Johann Sebastian Bach. Vielerorts wurde in der klassischen Musik nur nummeriert, während man in der modernen Popkultur allem einen neuen Namen zuweist.

Suites gibt es daher viele, die als Zusammenstellung von Musikstücken zu verstehen sind, die einen gemeinsamen Nenner haben. Das kann eine Oper sein oder auch ein Musikstück, das in Variationen komponiert wurde.

Wir freuen uns, wenn dieser Artikel geteilt wird:

    Ebenfalls interessant:

    • Eine Nacht in Venedig
      Die Operette "Eine Nacht in Venedig" von Johann Strauß Sohn über den frauenliebenden Herzog und die Verwirrspiele in Venedig.
    • Keusche Susanne
      Operetten: die Operette "Die keusche Susanne" von Jean Gilbert, die im Berlin um 1900 spielt.
    • Bolero
      Die Komposition Boléro von Maurice Ravel, eines der am meisten von Orchester gespielten Stücke.
    • Konzert
      Das Konzert in der klassischen Musik, ein Auftritt von Solisten mit dem Orchester als musikalische Darbietung unterschiedlicher Ausrichtung.
    • Die Blume von Hawaii
      Die Operette "Die Blume von Hawaii", die in Leipzig 1931 uraufgeführt wurde mit der Inhaltsangabe.
    • Madrigal
      Das Madrigal, ein mehrstimmiges Lied, das in der Renaissance von Giovanni di Paleistrina geschaffen wurde.
    • La Perichole
      Die Operette "La Périchole" von Jacques Offenbach, die in Peru, in Lima spielt und die Geschichte von Périchole und Piquillo erzählt.
    • Vogelhändler
      Die Operette "Der Vogelhändler" von Carl Zeller, die als Vorlage für weitere Heimatoperetten gilt und oft gespielt wird.

    Zurück zum Hauptthema

    Übersicht Klassische Musik

    Startseite Musik