Sie sind hier: Startseite -> Hobbys -> Waffelrezepte -> Karamellwaffeln

Karamellwaffeln mit Schlagobers backen

Waffelvariation mit Karamell

Eine etwas aufwendigere Idee zur Erzeugung von Waffeln ist jene, dass man Karamell und Schlagobers (Sahne) in das Rezept mit einbaut. Doch ist das Ergebnis so gut und erfreulich, dass sich der Aufwand auf jeden Fall lohnen kann. Es ist dies eine weitere Waffelidee für die große Gruppe der süßen Waffeln.

Waffelrezept für Karamellwaffeln

Das Waffelrezept für Karamellwaffeln mit Schlagobers braucht nicht sehr viele Zutaten und das meiste sollte eigentlich in einem Haushalt vorrätig sein. Man braucht aber etwas länger als bei den ganz schnellen süßen Waffeln, weil der Karamell ein Thema für sich ist und eigens hergestellt werden muss.

Dafür bekommt man mit 11 Waffeln sehr viele Waffeln als Ergebnis und kann diese bei einem Treffen oder auch einer Mahlzeit anbieten.

Zutaten für Karamellwaffeln mit Schlagobers

Zubereitung Schritt für Schritt

  1. Die Butter wird in einem Topf zerlassen und Zucker sowie Vanillezucker hinzugegeben.
  2. Unter ständigem Rühren wird das Ganze solange kochen gelassen, bis die Masse eine dunkelbraune Farbe angenommen hat. Dann wird der Topf vom Herd genommen.
  3. Erst wird ein Esslöffel Schlagobers (Sahne) eingerührt, dann wird der Rest des Schlagobers (300 g) unter ständigem Rühren langsam hinzugefügt. Wenn sich der Zucker nicht ganz aufgelöst hat, sollte man den Karamell nochmals erwärmen und rühren, bis keine Zuckerkristalle mehr zu sehen sind.
  4. 150 Gramm des Karamells wird in ein eigenes Gefäß, optimalerweise in eine Kanne gegeben, der Rest wird in eine Schüssel gefüllt und zum Auskühlen gebracht.
  5. Nach und Nach werden die Eier in das Karamell gerührt. Das Mehl wird mit der Speisestärke und dem Backpulver vermischt, gesiebt und portionsweise unter die Masse gerührt.
  6. Dann wird das Waffeleisen erhitzt und die Waffeln herausgebacken. Das Schlagobers (400 g) wird steif geschlagen und mit den Waffeln serviert.

Die Zutaten sollten für etwa 11 Waffeln ausreichen.

Karamell mögen viele Leute sehr gerne und hier verbindet man die beliebten Waffeln mit dieser Geschmacksrichtung. Der Aufwand ist etwas höher, man braucht mehr Zeit als bei den ganz einfachen süßen Waffeln, aber dafür hat man auch eine Alternative zur Hand und kann eine ganz andere Geschmacksrichtung genießen oder auch Gästen präsentieren und anbieten.

Lesen Sie auch

Bei Waffeln denken viele sofort an die süßen Waffeln und Schokolade oder Nuss sind die ersten Gedanken, auch wenn es zahlreiche Leute gibt, die die pikanten Waffeln auch mögen. Die Zahl der Waffelrezepte für die süßen Ausgaben ist dann aber doch größer und das ist kein Zufall. Es gibt dabei verschiedene Ansätze, auch was die Bezeichnungen und Zutaten betrifft und viele süße Waffeln sind sehr schnell mit dem Waffeleisen zubereitet.

Ein anderer Zugang ist der Alkohol. Dabei geht es nicht darum, eine hochprozentige Party zu veranstalten, sondern der Alkohol wird genutzt, um die Geschmacksrichtung der Waffeln als Teig zu verändern.

Viele Ideen gibt es rund um die Waffeln allgemein und rund um die süßen Waffeln ohnehin. Die nachstehende Liste zeigt einige weitere Möglichkeiten wie etwa Aniswaffeln, die eher selten ausgewählt werden oder Waffeln mit Tiramisu, Zimt oder Honig.

Themenseiten

Diesen Artikel teilen

Infos zum Artikel

Waffelrezept KaramellwaffelnArtikel-Thema: Karamellwaffeln mit Schlagobers backen

Beschreibung: 🍴 Karamellwaffeln mit Schlagobers ist eine süße Idee für das Waffeleisen - inklusive der Liste der Zutaten und der genauen Beschreibung.

letzte Bearbeitung war am: 18. 05. 2021

Kategorien

Freizeit
Veranstaltungen
Unterhaltung
Freizeit/Urlaub
Hobbys

Leben und Alltag
Auto / Verkehr
Wetter / Natur
Lebensmittel
Wohnlexikon
Modelexikon

Wirtschaft und Gesellschaft
Wirtschaft
Politik/Bildung