Sie sind hier: Startseite -> Lifestyle -> Gesunde Ernährung -> Mineralstoffe -> Kalzium / Calcium

Calcium / Kalzium in der Ernährung

Wachstum, Knochen und Zähne

Kalzium, im englischen Calcium geschrieben und oft so auch im deutschen Sprachraum verwendet, ist der Mineralstoff, der im menschlichen Körper mit der größten Menge vertreten ist. Bis zu 1,4 Kilogramm Kalzium kann der menschliche Körper enthalten - abhängig vom Typ des Menschen, seiner Körpergröße, des Alters und natürlich auch der Menge an Kalzium, die er zu sich nimmt. Damit ist klar, dass Kalzium im Rahmen der Mineralstoffe zu den Mengenelementen zählt.

Kalzium: Aufgaben für den Körper

Von den bis zu 1,4 Kilogramm Kalzium finden sich annähernd 99 Prozent in den Knochen und in den Zähnen. Tatsächlich ist die Hauptaufgabe dieses Mineralstoffs das Wachstum der Knochen und in weiterer Folge auch die Erhaltung. Gleiches gilt für die Zähne. Außerdem spielt Kalzium bei der Steuerung der Blutgerinnung, der Muskelfunktion und auch des Herzschlages eine wichtige Rolle.

Viele haben von Kalzium oder eben Calcium schon gehört, ohne die Grundlagen zu kennen, weil der Mineralstoff ein ständiger Begleiter in der Werbung für Zahnpasta ist. Der Inhaltsstoff bei der Zahnpflege spielt eine große Rolle und das wird als Vorteil des vorgestellten Produkts auch so präsentiert. Daher ist Kalzium auch ein oft genannter Mineralstoff, den der Mensch braucht.

Kalzium: Tagesbedarf und Quellen

Mineralstoff KalziumDie empfohlene Tagesdosis von Kalzium variiert sehr stark. Generell geht man davon aus, dass 500 mg reichen sollten, viele Experten empfehlen aber eine Dosis von bis zu 1.200 mg. Besonders Kinder und Jugendliche von 11 bis 18 Jahren sollten an die 1.200 mg Kalzium zu sich nehmen, Männer und Frauen etwa 1.000 mg, stillende Mütter zwischen 1.000 und 1.200 mg.

Kalzium wird vor allem durch Milch und Milchprodukte konsumiert, wobei es hier starke Unterschiede gibt und die Produkte auf den Kalziumgehalt hinterfragt werden sollten. Das betrifft zum Beispiel den Käse, der als Hartkäse weit mehr Kalzium beinhaltet als der Schmelzkäse, der den wenigsten Kalziumgehalt aufweist. Auch Blattgemüse, Spinat, Ölsardinen und Eier enthalten viel Kalzium. Bei der Milch spielt es keine Rolle, ob man sich für fettarme entscheidet oder nicht, weil diese ebenfalls über reichliche Anteile von Kalzium verfügt.

Mangelerscheinungen

Wer an Kalziummangel leidet, blutet leichter oder hat Probleme mit den Zähnen. Besonders Karies und Parodontose können Anzeichen von Kalziummangel sein. Folgewirkungen zeigen sich auch durch Muskelkrämpfe und ein leichter erregbares Nervensystem.

Interessant an Kalzium ist das Faktum, dass das Lebensalter wesentlich beeinflusst, wie mit dem Mineralstoff umgegangen wird. Man schätzt, dass bis etwa zum 30. Lebensjahr mehr Kalzium in den Knochen eingelagert wird, als abgebaut. Ab dann baut man Kalzium ab, was zur Folge hat, dass man eine geringere Knochendichte aufweist. Das kann auch nicht durch irgendwelche Tricks in der Ernährung gestoppt werden, aber man kann den Effekt reduzieren. Eine Möglichkeit besteht darin, sich regelmäßig zu bewegen, eine andere ist gesunde Ernährung, die ausreichend Kalzium beinhaltet. Die genannten Quellen sind daher eine gute Idee für den regelmäßigen Speiseplan.

Ebenfalls interessant:

Chlor

Chlor ist ein Mengenelement und Mineralstoff, der in Form von Chlorid für die Zellmembran wichtig ist und daher in der Ernährung eine Rolle spielt.

Kalium

Kalium ist ein wichtiger Mineralstoff im menschlichen Körper und zählt zu den Mengenelementen mit der Hauptaufgabe, sich um den Energiehaushalt zu kümmern.

[aktuelle Seite]

Kalzium / Calcium

Calcium, oft auch Kalzium bezeichnet, ist ein Mineralstoff und Mengenelement im menschlichen Körper und ist zuständig für Wachsum, Knochen und auch für die Zähne.

Magnesium

Magnesium ist ein Mineralstoff und ein wichtiger Bestandteil des menschlichen Körpers mit der zentralen Funktion beim Knochenwachstum.

Natrium

Natrium ist ein Mineralstoff und Mengenelement im menschlichen Körper und spielt beim Wasserhaushalt und bei den Zellen eine wichtige Rolle.

Phosphor

Phosphor ist ein Mineralstoff und ein Mengenelement im menschlichen Körper, das für viele Funktionen gebraucht wird wie etwa für Knochen, Zähne oder Zellen.

Soziale Medien

Wir freuen uns, wenn dieser Artikel geteilt wird:

Themenliste:

Zurück zum Hauptthema

Übersicht Mineralstoffe

Startseite Lifestyle