Sie sind hier: Startseite -> Hobbys -> Baking in America -> Ingwerplätzchen

Rezept für Ingwerplätzchen oder auch Ginger Snaps

Schnell zubereitete Kekse

Ingwer findet immer mehr Anhänger und längst hat es sich herumgesprochen, dass Ingwer bei Magenproblemen hilft und auch bei der Reisekrankheit gibt es positive Effekte. Ingwer ist vielseitig einsetzbar und auch bei Rezepten, wo man dies nicht vermuten wird. Der Ingwer eignet sich zum Beispiel hervorragend für die eigene Zubereitung von Kekse, denn in Amerika wird der Ingwer gerne dafür genutzt.

Das Rezept für die Ingwerplätzchen ergibt die kleinen Kekse, wie sie in Nordamerika oft gebacken werden und braucht nicht so viele Zutaten. Neben typischen Zutaten wie Mehl und Butter wird man das Ingwerpulver und Citroback nicht immer daheim haben. Die Zubereitung selbst ist mit 3 Arbeitsschritten schnell durchgeführt, die Backzeit beträgt 15 Minuten.

Zutaten Ingwerplätzchen

Zubereitung Schritt für Schritt

  1. Das Mehl wird in eine Schüssel gesiebt und dann mit Natron, Ingwer- und Zimtpulver sowie mit dem Salz vermischt. Die Butter wird in einer Schüssel geschmeidig gerührt und mit 210 g des vorbereiteten Zuckers schaumig geschlagen. Dann wird der Zuckerrübensirup beigemengt, das Ei und zuletzt auch das Citroback untergerührt.
  2. Die Mehlmischung wird nun nach und nach dazu gegeben und die Masse zu einem glatten Teig verrührt. Der Backofen wird auf 180°C (Umluft 150°C, Gas Stufe 2-3) vorgeheizt.
  3. Ein Backblech wird mit dem Backpapier ausgelegt und aus dem Teig werden etwa 3 cm große Bällchen geformt, die im verbliebenen Zucker gewendet und dann im Abstand von etwa 5 cm auf das Backblech gelegt werden. Die Kekse werden auf der mittleren Ofenposition für etwa 15 Minuten goldbraun gebacken.

Das Ergebnis ist eine weitere Variation der beliebten Cookies, wobei man die Kekse nun mit Ingwer verfeinert hat. Das zeigt auch, dass man diese Kekse mit den verschiedensten Zutaten verbinden kann und auch eigene Versuche starten kann oder vielleicht sogar sollte. Die Herstellung ist einfach und schmecken mögen die Kekse allen Leute - Erwachsenen genauso wie auch den Kindern, bei der Jause, auf einer Faschingsparty oder wo auch immer.

Lesen Sie auch

Die amerikanischen Backideen werden auch in Europa immer beliebter und so kennt und schätzt man auch hier die Bagels, Brownies, Cookies sowie Donuts und Muffins.

Die Cookies sind übersetzt Kekse und das ist auch richtig so. Man bietet sie zum Kaffee an und sie können auch zwischendurch genascht werden, wobei manche bei Kekse etwas anderes verstehen als bei einigen dieser amerikanischen Cookies, da sie auch Zitronengeschmack beinhalten können - Schokoladegeschmack ist natürlich auch möglich.

Die Muffins sind kleine Kuchen, die man auch mit den unterschiedlichsten Geschmacksrichtung ausstatten kann. Sie können als Variante und Alternative zu den heimischen Kuchenrezepten ausprobiert werden und eignen sich für Zwischendurch und für die Jause.

Themenseiten

Diesen Artikel teilen

Infos zum Artikel

Rezept IngwerplätzchenArtikel-Thema: Rezept für Ingwerplätzchen oder auch Ginger Snaps

Beschreibung: Rezept für die 🍩 Ingwerplätzchen oder auch Ginger Snaps, einer sehr rasch zubereiteten Idee für ✅ Kekse für Jause oder eine Party.

letzte Bearbeitung war am: 20. 10. 2021

Kategorien

Freizeit
Veranstaltungen
Unterhaltung
Freizeit/Urlaub
Hobbys

Leben und Alltag
Auto / Verkehr
Wetter / Natur
Lebensmittel
Wohnlexikon
Modelexikon

Wirtschaft und Gesellschaft
Wirtschaft
Politik/Bildung