Sie sind hier: Startseite -> Hobbys -> Zitate und Sprüche -> Religion

Zitate und Sprüche über die Religion und den Glauben

Glaube als Grundlage für Zitate aus der Literatur

Wenn man sich große Zitatesammlungen ansieht, stellt man schnell fest, dass das Thema Religion und Glaube einen großen Platz einnimmt. Schon seit jeher haben sich die Menschen intensiv mit der Religion und ihren Glauben auseinandergesetzt und das haben die Schriftstellerinnen und Schriftsteller aufgenommen und verarbeitet. Nachstehend einige Zitate und Sprüche rund um die Religion.

Gefundene Zitate (54) / zeige Seite 3 von 4

Für die Güte der Republik könnte man denselben Beweis anführen, den Boccaccio für die Religion anführt: sie besteht trotz ihrer Beamten.
Heinrich Heine

Wissen um unser Wissen ist Philosophie. Ergebenheit und Voraussetzung, wo wir zu wissen aufhören, Religion.
Rahel

Der Ursprung, ja das eigentliche Wesen der Religion ist der Wunsch. Hätte der Mensch keine Wünsche, so hätte er auch keine Götter. Was der Mensch sein möchte, aber nicht ist, dazu macht er seinen Gott
Ludwig Feuerbach

Meinungen, Lehrsätze, Gebräuche, in denen jede Religion sich darstellt, sind nicht die Religion selbst. Sie ist ein Inneres, Ursprüngliches.
Friedrich Ernst Daniel Schleiermacher

Es ist nur eine Religion, aber es kann vielerlei Arten des Glaubes geben.
Immanuel Kant

Wir können ebensogut erwarten, dass Samen auf kahlem Felsen wachsen, als dass eine milde und philosophische Religion unter unwissenden und rohen Wilden eingeführt werden könnte.
Henry Thomas Buckle

Verbindet man Religion nicht mit Moralität, so wird Religion nur zur Gunstbewerbung.
Immanuel Kant

Auf echte Religion des Herzens führt uns leicht alles: der Sternenhimmel, das Abendrot, ja adas Abendgeläute, jede Rührung, vielleicht mancher Schmerz.
Jean Paul

Keine Philosophie und keine Moral kann bei der großen Menge jemals die Religion ersetzen.
Friedrich Christoph Schlosser

Uns ist die Religion die Polizei und ihre Diener sind ein stehend Herr.
Johann Gottfried Herder

Nicht der Altar und der bessere Gott, nur das heilige Feuer, welches die Opfer entflammt, adelt die Religion.
Karl Gustav von Brinckmann

... so kann niemand Religion lehren, als wer sie besitzt.
Jean Paul

Amn wenigsten stütz Religion und Sittlichkeit auf Gründe. Eben die Menge der Pfeiler verfinstert und verengt die Kirchen.
Jean Paul

Jedes Genie aber ist in seiner Sprache, jedes Herz in seiner Religion allmächtig.
Jean Paul

Kein Zwang sei in der Religion! Das Rechte ist ja deutlich genug unterschieden vom Falschen.
Koran

1 2 34

      Zurück zu Startseite / Kapitelseiten

      Infos zum Artikel

      Zitate Religion SprcheArtikel-Thema: Zitate und Sprüche über die Religion und den Glauben

      Beschreibung: Auswahl von Zitate und Sprüche zum Thema Religion und Glaube. aus Gedichte und anderen Texte von Dichtern und Philosophen.

      letzte Bearbeitung war am: 16. 08. 2019