Sie sind hier: Startseite -> Hobbys -> Zitate und Sprüche -> Zitate Leid

Zitate und Sprüche über das Leid in der Liebe

Sprüche und Auszüge aus der Literatur

Das Leid des Menschen hängt eng mit dem Leid in Beziehungen also in der Liebe zusammen. Auch das Leid des Volkes bei politischer Willkür findet sich in Zitaten. Nachstehend einige bekannte Beispiele von Zitate und Lebensweisheiten zum Thema Leid und Leidensfähigkeit des Menschen aus der Literatur und aus Aussprüchen.

Gefundene Zitate (81) / zeige Seite 2 von 6

Zitate über das Leid

Vergangenes Leid muss Wohlsein fühlen lehren. Wer nie gedarbt, ist ohne Freude reich.
Heinrich Pestalozzi
Ehre Lehre Leid Johann Heinrich Pestalozzi reich

Leiden sind Lehren.
Aesop aus: Fabeln
Ehre Lehre Leid

Die Leiden sind wie Gewitterwolken: in der Ferne sehen sie schwarz aus, über uns grau.
Jean Paul
Leid Jean Paul

Ohne Leiden bildet sich kein Charakter, ohne Vergnügen kein Geist. Der Mensch soll also wohl an beiden reifen.
Ernst von Feuchtersleben
Charakter Geist Ernst von Feuchtersleben Leid Mensch

Das ganze Leben wird dem Glücklichen zu kurz. Dem Leidenden nimmt eine Nacht kein Ende.
Christian Wilhelm Jacobs
Glück Nacht Leben Leid

Die Leidenschaft flieht, die Liebe muss bleiben.
Friedrich Schiller
Leid Liebe Friedrich Schiller

Die Leidenschaften machen die besten Beobachtungen und die elendsten Schlüsse.
Georg Christoph Lichtenberg
Leid Georg Christoph Lichtenberg

Alle die Leidenschaften sind nur verschiedene Grade der Wärme und der Kälte des Blutes.
La Rochefoucauld
arm La Rochefoucauld Leid

Große Leidenschaften sind wie Naturkräfte. Ob sie nutzen oder schaden, hängt bloß von der Richtung ab, die sie nehmen.
Ludwig Börne
groß Kraft Ludwig Börne Leid

Man heilt Leidenschaften nicht durch Verstand, sondern nur durch andere Leidenschaften.
Ludwig Börne
Ludwig Börne Leid

Ein Leidenskapitel muss jedes rechte Menschenleben haben, sonst wird nichts Rechtes daraus.
Carl Hilty
Carl Hilty Leben Leid Mensch Recht

Die Engel, die nennen es Himmelsfreud, die Teufel, die nennen es Höllenleid, die Menschen, die nennen es - Liebe.
Heinrich Heine
Heinrich Heine Leid Liebe Mensch

Gestern liebte ich, heute leide ich: morgen sterbe ich. Dennoch denke ich heute und morgen gerne an gestern.
Gotthold Ephraim Lessing aus: Gedichte
Leid Gotthold Ephraim Lessing

Vom Übermaß der Lust wird Leid hervorgebracht. Das Auge selber weint, sobald man heftig lacht.
Friedrich Rückert
Wein Leid Friedrich Rückert

Der Mensch muss der Leidenschaften zugleich fähig und mächtig sein.
Jean Paul
Leid Mensch Jean Paul

Zitatsuche



1 23 4 5 6

Ebenfalls interessant:

Zitate Die Braut von Messina (Schiller)

Liste von bekannte Zitate und Sprüche aus "Die Braut von Messina", ein weniger bekanntes Drama von Friedrich Schiller.

Zitate Zweck

Bekannte Zitate und Sprüche zum Thema Zweck und Motivation einer Handlung aus der Literatur wie etwa aus bekannten Gedichten.

Zitate Nathan der Weise (Lessing)

Auswahl von Zitate und Sprüche aus "Nathan der Weise", einem Drama von Gotthold Ephraim Lessing, uraufgeführt 1783.

Zitate Paul Ernst

Liste bekannter Zitate und Sprüche aus den Werken von Paul Ernst (1866 - 1933), einem deutschen Schriftsteller und Journalisten.

Zitate Kind / Kinder

Unterschiedliche Sprüche und Zitate über das Thema Kind und Kinder mit Quellen aus Gedichte und anderen Texte wie Theaterstücke.

Zitate Iphigenie auf Tauris (Goethe)

Bekannte Zitate und Sprüche aus dem Drama "Iphigenie auf Tauris" von Johann Wolfgang von Goethe.

Zitate Carl Spitteler

Verschiedene Zitate und Sprüche von Carl Spitteler (1845 - 1924), ein Schweizer Dichter, bekannt durch "Olympischer Frühling".

Zitate Christian Morgenstern

Bekannte Zitate und Sprüche aus den Werken von Christian Morgenstern (1871 - 1914), einem deutschen Dichter

Soziale Medien

Wir freuen uns, wenn dieser Artikel geteilt wird:

Zurück zum Hauptthema

Übersicht Zitate und Sprüche

Startseite Hobbys